Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Nadine, der Stern der Seine

La Seine no Hoshi (ラ・セーヌの星)
 

 Nachdem ihre Zieheltern grausam ermordet wurden, schwört Nadine sich Rache. Sie wird zum Stern der Seine und damit zum Beschützer aller Bürger von Paris. 

Inhalt

Die Geschichte spielt zur Zeit des Rokoko. Marie Antoinette und Ludwig XVI haben den Thron bestiegen, aber in Frankreich herrscht Leid und Armut. Nadine ist ein einfaches Blumenmädchen, das nichts von seiner wahren Herkunft ahnt. Sie ist immer fröhlich und nett zu allen, aber auch sie und ihre Eltern sind verarmt.

Eines Tages kommen Marie Antoinettes Männer in die Stadt und töten Nadines Eltern, sie selbst überlebt. Sie wird von einem reichen Grafen adoptiert, der sie im Fechten und Kämpfen unterrichtet. Eine ganze Weile lebt sie bei ihm und seinem Sohn Armand, der schon länger als Schwarze Tulpe agiert und während der Nacht in den Straßen von Paris für Recht und Ordnung der Unterdrückten sorgt.
Doch eines Tages stirbt auch der Graf und Nadine ist fortan wieder ganz auf sich alleine gestellt. Sie schwört sich Rache an den Mördern ihrer Eltern zu nehmen. Unterstützt von Armand nutzt sie ihre Fähigkeiten im Fechten und Kämpfen und wird während der Nacht zum Stern der Seine, der die Bürger Paris beschützt und gegen den grausamen Jeroule vorgeht.
Nach dem Tod des Grafen muss sie jedoch ins Kloster, maskiert sich aber weiterhin als Stern der Seine. Dort lernt sie auch die Nonne Michelle kennen, die zu einer engen Freundin wird. Als Nadine beschuldigt wird, der Stern der Seine zu sein, zieht Michelle ihr Kostüm an, um den Verdacht von Nadine zu lenken. Daraufhin wird Michelle gefangen genommen, enttarnt und hingerichtet.
Erst sehr spät erfährt Nadine, dass sie in Wirklichkeit die Halbschwester von Marie Antoinette ist und als Baby weggegeben und adoptiert worden ist. Nun sieht sie sich gezwungen, die Revolution und die Hinrichtung Marie Antoinettes und Ludwig XVI zu verhindern, was aber alles andere als leicht ist…
 

Details

Die Serie ist lose an den Roman „Die schwarze Tulpe“ von Alexandre Dumas angelehnt. Allerdings wird sehr frei interpretiert, die Geschichte ist größtenteils fiktiv. Zwar spielt die Handlung während der Revolution, jedoch steht das historische eher im Hintergrund.


X