Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Monster Rancher

Monster Farm: Enbanseki no Him (モンスターファーム )
 

 Ein Junge, der völlig vernarrt in ein Videospiel ist, das plötzlich Realität wird. Monster, Geheimnissteine und ein Kampf gegen das Böse – das ist Monster Rancher. 

Inhalt

Der junge Genki, der selbst in der Schule von seinem Lieblingsvideospiel Monster Rancher träumt, wird beim Spielen der neuen Version in eben dieses Spiel hineingezogen. Holly und Suezo, ein Monster, versuchen dort den Phoenix zu finden, der ihnen im Kampf gegen den bösen Moo den Sieg ermöglichen soll.

Dabei benutzen sie einen der Geheimnissteine, der aber, anstatt des erhofften Phoenix, den Schuljungen Genki hervorbringt. Gleich darauf werden sie auch noch von bösen Raubdinos angegriffen und fliehen.. Sie werden jedoch eingeholt und rennen zurück in den Tempel, wo Genkis Abenteuer begann. Im Tempel nutzen sie die Chance aus Genkis Videospiel den erhofften Erretter entstehen zu lassen, jedoch erscheint nur ein kleines Monster. Nachdem sie alle zusammen erneut flüchten mussten, taufen sie das kleine rosa Monster auf den Namen Mocchi. Und so beginnen die Abenteuer rund um Genki und seine neuen Kompanen. Ihr Weg führt sie durch Dörfer und bis in den Geheimniswald.. Dort treffen sie auf Golem, der erzählt, dass sich im Kampf verstorbene Monster in Geheimnissteine verwandeln und nicht wiedererweckt werden können. Plötzlich greifen Wandler aus Moos Truppen an, die Golem jedoch besiegen kann! Schließlich schließt sich Golem Genki und seinen Freunden an, damit die Welt wieder friedlich wird. Auch Tiger, dessen Freunde in Geheimnissteine verwandelt wurden und Haki, der die Gruppe eigentlich beklauen wollte, schließen sich der Gruppe an, um Moo und das Böse zu besiegen. Mit ihnen ist die Truppe komplett und sie setzen die Suche nach dem legendären Phönix fort.
 

Details

Die japanische Animeserie beruht auf dem Videospiel von Tecmo. Sie enstand in einer Gemeinschaftsproduktion innerhalb des TMS Entertainment. Hauptsächlich beteiligt waren Kazuhiko Yagiuchi, Naotsugu Kato und Tetsuya Watanabe. Die im Original „Monster Farm" benannte Serie umfasst 73 Episoden und wurde in mehrere Sprachen übersetzt. Darunter sind Sprachen wie Arabisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Tagalog. Monster Rancher wurde auf TBS und in Deutsch auf ATVplus und RTL2 gezeigt.
Autor:
Lektor: Kerstin Huth
Veröffentlichung:
14.02.2010
Kazuhiko Yagiuchi, Naotsugu Kato, Tetsuya Watanbe, TMS Entertainment, ADV Films


X