Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Während der Frankfurter Buchmesse 2017 haben wir ein ausführliches Interview mit zwei Mitgliedern des Teams hinter der Deutschen Cosplay-Meisterschaft (DCM), Yasmin Hofmann Estevez und Björn Sandner, führen können. Was ist die DCM und was hebt sie von anderen Wettbewerben ab? Erfahrt es hier!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Hana Yori Dango

Hana Yori Dango (花より男子)
 

 Zweifelsohne ist Makino Tsukushi kein gewöhnlicher Teenager: Sie ist eigenwillig, hat einen starken Sinn für Gerechtigkeit und ... gehört zur Arbeiterklasse. Kurz gesagt, das absolute Gegenteil eines durchschnittlichen Schülers der Eitoku Gakuen, der Schule für die Nachkommen der Reichsten der Reichen. 

Inhalt

Nachdem es Makino mit einem Stipendium an die Eliteschule geschafft hat, besteht ihr einziger Wunsch einzig und allein darin, unerkannt und problemlos ihren Abschluss hinter sich zu bringen. Bis zu jenem Tag, an dem sie ein ungeschriebenes Gesetz der Eitoku bricht und sich gegen die Tyrannei der F4 („Flower 4“) wendet, den vier einflussreichsten und gefürchtetsten Schülern der Eitoku. Deren Anführer ist niemand anderer als der von sich selbst überzeugte, ständig gelangweilte und schlecht gelaunte Tsukasa, der Erbe des riesigen Doumyouji-Imperiums.

Als Gegenreaktion auf ihren Widerstand findet Makino eine rote Karte in ihrem Schulspind. Es ist die von allen gefürchtete Kriegserklärung der F4 und „Erlaubnis“ für jeden Schüler, das Mädchen ungehindert mobben zu können. Dennoch lässt sich Makino nicht unterkriegen und erklärt den F4 kurzerhand ebenfalls den Krieg. Ein Handeln, welches Doumyouji nicht unbeeindruckt lässt. Allerdings bemerkt das Mädchen nichts von dem steigenden Interesse des Anführers der F4 ihr gegenüber, denn ihre Gedanken drehen sich einzig und allein um Hanazawa Rui. Kaum zu glauben, dass dieser stille und zurückhaltende Junge ebenfalls ein Mitglied der legendären F4 ist. Makino stürzt daraufhin in ein Leben voller verwirrender Liebesverwicklungen und einem zuvor noch nie erlebten Gefühlschaos. Denn der Wandel Doumyoujis vom gnadenlosen Peiniger zum fürsorglichen Liebhaber scheint für das Mädchen nicht gerade eine Erlösung zu sein. Sie ist hin- und hergerissen zwischen der Schwärmerei für den unnahbaren Hanazawa Rui und den deutlichen Annäherungsversuchen Doumyouiis. Gleichzeitig schlittert sie in eine Welt voller Luxus und Überfluss, in der vor allem Trug und Schein die Oberhand besitzen. Als wäre all dies nicht genug für Makinos zuvor eher unspektakulär wirkendes Leben, muss sie sich auch noch dafür verantworten, die Zukunft und gemeinsame Freundschaft der F4 aufs Spiel zu setzen. Denn neben Doumyouji beginnt sich plötzlich niemand anderer als Hanazawa Rui für das Mädchen zu interessieren.

Details

Die in den 90er Jahren ausgestrahlte und 51 Teile umfassende Animeserie stammt von der Mangaka Yoko Kamio und basiert auf deren gleichnamigem Shoujo-Manga. Der Titel Hana Yori Dango (engl. Titel: Boys Over Flowers) lässt sich auf ein japanisches Wortspiel zurückführen: „lieber Knödel als Blumen“, was so viel bedeutet, wie praktische Werte der Ästhetik vorzuziehen. Hana Yori Dango erschien ebenfalls in den Jahren 2005 und 2007 als J-Dorama in zwei Staffeln 
Autor:
Grafiker: Katharine Brylski
Veröffentlichung:
14.02.2010
Hiromi Seki, Takashi Horiuchi, Tetsu Rotake, Yasuo Kameyama, Toei Animation


X