Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Karas

Karas (鴉 -KARAS- )
 

 Tokio ist wie man weiß eine Millionenstadt und im Herzen davon liegt Shinjuku, Tokios Einkaufs- und Verwaltungszentrum.  

Inhalt

Dort spielen sich seit drei Jahren seltsame Szenarien ab: Es werden Morde auf Toiletten und in Tunneln verübt, die kein sterblicher Mensch begangen haben kann. Denn den Opfern wurde binnen weniger Sekunden die komplette Körperflüssigkeit entzogen und zurück bleibt nur ein Hauch aus Asche, verkrümmender Haut und ansatzweise noch das Knochengerüst. Es wurde mittlerweile eine spezielle Kommission eingerichtet, die sich rein um diese Fälle kümmert.

Allerdings kommt deren Chef namens Sagisaka nicht weiter und auch sein neuer Kollege Kure scheint keinen Rat zu wissen. Laut Sagisaka gibt es nur eine Möglichkeit, wer die Massenmorde begeht: die Youkais. Diese sind Geistergestalten und leben in einer Parallelwelt in Tokios Shinjuku - aber mal ehrlich, wer glaubt denn diesen Unsinn über Geister? Doch bestimmt kein rational denkender Mensch…
Es heißt, dass ein Karas (dt. Rabe) die zwei Welten beschützt und die Ordnung aufrechterhält. Karas sind ursprünglich Menschen, die ihre Bestimmung frei wählen und sich von Yurine nicht nur zum Beschützer der Parallelwelten, sondern auch zum Arzt, der sich um verletzte Youkais kümmert, berufen lässt. Yurine leitet die Karas und beschützt so die Stadt.  Aber die Welt ist von Ekou bedroht: ein ehemaliger Karas mit enormen Fähigkeiten hat nur ein Ziel und zwar den Abschaum alias die Menschen zu beseitigen. Dazu benutzt er Mikura, Geister, die sich in kampfmaschinenähnliche Gestalten verwandeln können. Einen Trumpf hat Ekou bereits in der Tasche, denn er hat den „alten" Karas getötet und nun muss sich Yurine einen neuen suchen. Karas ist nun die letzte Instanz um ein Massaker an den Menschen zu verhindern, aber es scheint, dass ein Mikura namens Nue sich gegen seinen Herrn lehnt und auf Karas Seite überwechseln möchte. Ein guter Mikura als Verbündeter? Wohl kaum… 

    

Details

Karas besteht aus einer abwechslungsreiche Handlung und Actionszenen. Auf einem hohen Hybridniveau liegen die Kampfszenen, die meistens in 3D, manchmal gemischt mit 2D, abgespielt werden. Die Serie ist eine sechsteilige OVA und auf zwei DVDs abgeschlossen. Produziert wurde diese von Tatsunoko Production, die man u. a. durch Serien wie The Soultaker oder Gatchaman kennt. Die Regie führte Hiichi Sato (u. a. The Big O) und für die Musik war Yoshihiro Ike (u. a. Blood – the last Vampire) verantwortlich.
Autor:
Lektor: Lisa Gengler
Grafiker: Rebecca Bertram
Veröffentlichung:
14.02.2010
Tatsunoko Pro, Panini Video, studio BABEL, Studio Kyuma, Studio Mark, Studio Mats, Tatsunoko Animation Room, Tatsunoko VCR


X