Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Vorfreude der Amuro-Fans ist groß: Endlich gibt es den gutaussehenden jungen Mann, der nicht nur ein Geheimnis verbirgt, in Großaufnahme auf den deutschen Kinoleinwänden zu sehen. Ob sich der Besuch im Kino lohnt, verraten wir euch hier, denn wir durften bereits im Vorfeld in die deutsche Version eintauchen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Die wilden Schwäne

Sekai Meisaku Dōwa: Hakuchō no Ōji (世界名作童話 白鳥の王子)
 

Die gutherzige Elisa führt ein friedliches Leben in den Wäldern, bis ihre Brüder von einer Hexe in Schwäne verwandelt werden. Von nun an muss das Mädchen sechs Jahre lang schweigen, um den Fluch zu brechen …

Inhalt

Nach dem Tod der Königin nimmt sich der König eine neue Frau – die Tochter einer Hexe, die ihm einst das Leben rettete. Die schöne Frau ist schon bald neidisch auf die Kinder ihres neuen Gatten, da er viel Zeit bei ihnen im Waldschloss verbringt und sie selbst vernachlässigt. Leider kann sie den Weg dorthin aber nicht alleine finden, denn nur das magische Garn der verstorbenen Königin kennt den Aufenthaltsort der Kinder.

So entwendet sie das Garn und folgt ihm heimlich zum Schloss im Wald, wo sie von den Prinzen und der Prinzessin freudig empfangen wird. Doch die Freude währt nicht lange, denn die zauberkundige Frau hat magische Hemden dabei, mit denen sie die sechs Prinzen in Schwäne verwandelt. Ihre Schwester Elisa entgeht nur knapp demselben Schicksal und flüchtet vor ihrer Stiefmutter. Zum Glück kann sie ihre Brüder wiederfinden, die fortan am Tage das Leben eines Schwans führen und in der Nacht wieder menschliche Gestalt annehmen. Da Schwäne jedoch die Kälte bevorzugen, müssen sie im Sommer in kältere Gebiete ziehen. So lassen sie Elisa schweren Herzens in ihrem Versteck zurück, um dem Ruf der anderen Schwäne zu folgen. Bei ihrer Rückkehr im nächsten Winter ist ihre Schwester jedoch nicht mehr da, denn sie hat die schwere Bürde auf sich genommen, ihre Brüder von dem Fluch zu befreien. Dazu muss sie innerhalb von sechs Jahren sechs Hemden aus Brennnesseln nähen und dabei kein einziges Wort sprechen, sonst sterben die Jungen. Um nicht in Versuchung zu geraten, wählt Elisa also das Dasein einer Einsiedlerin. Dank ihres Fleißes sind die Hemden kurz vor Ablauf der Frist fast fertig, als sie von Jägern entdeckt und vor einen jungen König gebracht wird, der eine Erklärung für ihr merkwürdiges Verhalten fordert. Elisa jedoch darf noch immer kein einziges Wort sagen …

Details

„Die wilden Schwäne“ basiert auf dem gleichnamigen Märchen nach Hans Christian Andersen und unterscheidet sich nur in kleinen Details vom Original. Der Film entstand im Jahre 1977 in den Studios der Tōei Animation, in dessen Diensten auch zeitweilig bekannte Künstler wie Osamu Tezuka und Hayao Miyazaki standen. Im November 2011 brachte Picture Lake Film Entertainment das Märchen zusammen mit dem bis dato ebenso unveröffentlichten Film „Die 12 Monate“ in Deutschland auf DVD heraus.
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
18.01.2012
Picture Lake Film Entertainment / Intergroove , Tōei Animation


X