Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Es ist schon zur Tradition geworden, euch in der Vorweihnachtszeit ein paar Anregungen zwecks Geschenkideen zu machen. Und so hat unsere Redaktion auch diesmal wieder die Veröffentlichungen des langsam ausklingenden Jahres Revue passieren lassen und präsentiert euch hiermit schenkwürdige Titel...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Judge

审判
 

Die sieben Todsünden: Neid, Trägheit, Zorn, Habgier, Völlerei, Hochmut und Wollust. Beinahe jeder Mensch hat schon einmal eine von ihnen begangen, manche jedoch mehr als andere – und diese werden nun vor Gericht gestellt. Sie haben keine Ahnung, wieso sie gekidnappt wurden, jedoch geht es nun um Leben und Tod.

Inhalt

Hiro ist am Boden zerstört. Seit frühster Kindheit sind sein großer Bruder und er mit Hikari befreundet. Eigentlich hegt er schon lange Gefühle für sie, doch aus Angst die Freundschaft zu zerstören und auf Ablehnung zu stoßen, hat er sie lieber für sich behalten. Vor kurzem jedoch konnte Hikari ihre Gefühle nicht mehr für sich behalten und gestand seinem Bruder ihre Liebe. Seit diesem Tag sind sie ein glückliches Pärchen – dabei merken sie allerdings nicht, dass sie damit nur Hiros Neid auf sich ziehen und schlagen ihm sogar vor, sich ebenfalls eine Freundin zu suchen.

Es ist kurz vor Heilig Abend, dem Tag der Pärchen und Hikari bittet Hiro um seine Hilfe. Sie möchte ein Geschenk für seinen Bruder kaufen. Dabei kommt die Sprache auch auf den Grund, weshalb sie ihm plötzlich ihre Liebe gestanden hat. Was sie nicht ahnt ist, dass sie dabei Hiro motiviert, den gleichen Schritt zu gehen. Kurzerhand lügt er seinen Bruder an, um seine Verabredung ohne Zustimmung von Hikari eine Stunde zu verschieben. Er nimmt sich vor, ihr in dieser Zeit seine Gefühle zu gestehen. Als er jedoch bei ihr ankommt, steht sie fassungslos und aufgelöst am Treffpunkt mit dem Handy am Ohr. Durch die Stunde, die er später kommen sollte, hat er länger gearbeitet und ist in einen Unfall geraten, der für ihn tödlich endete…
Zwei Jahre später: Hiro erwacht, nachdem er einen schlechten Traum dieser Geschehnisse geträumt hat. Allerdings stimmt etwas nicht. Er liegt gefesselt in einem kahlen und dreckigen Raum. Er kann gerade so in einen zerbrochenen Spiegel sehen und traut seinen Augen nicht. Er trägt eine wirklich seltsame und angsteinflößende Hasenmaske. Etwas in Panik verlässt er den Raum, nur um kurze Zeit später noch mehr Angst zu bekommen. Denn das nächste, was er erblickt, ist eine Leiche, neben der eine ähnlich seltsame Maske liegt. Wenig später trifft er auf weitere Menschen mit Masken, die ebenfalls keine Ahnung haben, warum sie hier sind und wie sie hierher kamen. Im Hintergrund beginnt ein Countdown zu laufen. Eine Videokassette klärt sie auf. Sie alle haben Todsünden begangen und nun ist die Zeit der Buße gekommen. Dabei muss jeder eine Person unter ihnen bestimmen, die sterben soll. Der mit den meisten Stimmen wird sterben, die letzten vier überleben…

Details

Wer das Cover des Manga sieht, kann sich schon denken, dass es sich hierbei um eine weitere Serie von Mangaka Yoshiki Tonogai handelt. Er hat hierzulande auch schon den Manga „Doubt“ auf den Markt gebracht und konnte damit bereits einige Erfolge erzielen. Und ähnlich wie bereits schon in der vorherigen Serie werden hier wieder Menschen entführt und sollen sich ihrer ungewöhnlichen Vergangenheit stellen, indem sie andere opfern. Wieso das Ganze? Wie kann das so einfach geschehen und warum gerade sie? Der Autor weiß diese Fragen wirklich gut zu verbergen…
Autor:
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
07.02.2012
Yoshiki Tonogai, Square Enix, Carlsen Manga


X