Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Warrior Cats: Tigerstern und Sasha

 

Die Manga rund um die „Warrior Cats“ gehen in die nächste Runde. In diesem Sammelband verliert Hauskatze Sasha ihr Zuhause, um schließlich in den Wäldern auf Kriegerkater Tigerstern zu treffen. Eine schicksalhafte Begegnung, die ihr ganzes Leben verändern wird.

Inhalt

Sasha ist nur das bequeme Dasein als Hauskatze gewöhnt. Das alte Ehepaar, das sich um sie kümmert, verwöhnt und liebt sie maßlos; ihr Leben ist perfekt. Doch dann zerbricht diese heile Welt, als die Frau stirbt und der alte Herr in ein Heim muss, in dem keine Katzen gestattet sind. Sasha versteht die Welt nicht mehr und wartet tagelang ab, ob ihr Herrchen nicht doch den Weg nach Hause findet. Doch er kommt nicht wieder.

Tieftraurig beschließt Sasha, ihr Leben fortan in den Wäldern zu fristen. Dort hat sie schon öfters des Nachts gejagt und schnell ist auch ein geeigneter Bau gefunden. Doch in den Wäldern gibt es andere Regeln, die zu beachten sind. Nicht jeder kann hier tun und lassen, was er will, denn die Katzen-Clans beherrschen den Wald. Jeder Clan besitzt eigene Gebiete, die er bis aufs Blut verteidigt. So trifft Sasha bei einer ihrer Jagden schließlich auf Tigerstern, der sich als Anführer des SchattenClans herausstellt. Die Streunerin ist sofort von dessen Stärke beeindruckt und lässt sich von ihm gerne zeigen, wie man anständig jagt und im Wald überlebt. Sie folgt sogar seiner Einladung zum SchattenClan, wo sie herzlich aufgenommen wird. Und als man ihr schließlich das Angebot macht, dem Clan beizutreten, ist Sasha mehr als bereit, dem Ruf zu folgen.

Doch dann belauscht sie ein Gespräch, das ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt. Tigerstern will den Wald unter seine Kontrolle bringen und alle unwürdigen Krieger töten. Sein ganzer Hass richtet sich gegen die schwachen und verhätschelten Hauskätzchen, die zu verweichlicht für ein Leben als Krieger sind. Sasha ist entsetzt und verlässt schweren Herzens den Wald und ihren geliebten Tigerstern. Aber das ist erst der Anfang ihres Abenteuers, das sie weit in die Welt der Zweibeiner führen wird, bevor sie ihre Pfoten schließlich wieder auf den gefährlichen Waldboden setzen wird

Details

Das Autorenteam, das unter dem Pseudonym Erin Hunter veröffentlicht, nutzt erfahrungsgemäß die Manga, um Details zu vermitteln, die in den Büchern keinen Raum mehr gefunden haben. In diesem Fall erfährt der Leser mehr über den Hintergrund von Tigerstern, der in den Büchern immer als Gegenspieler zu DonnerClan Anführer Feuerstern in Erscheinung tritt. Hier wird er jedoch aus Sicht seiner zeitweiligen Gefährtin Sasha gezeigt, die neben seinen dunklen auch die positiven Charakterzüge des Katers sieht. Wie auch schon „Rabenpfotes Abenteuer“ enthält dieser Band die kompletten drei Geschichten um die ausgewählten Katzen.
Autor:
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
08.03.2012
Tokyopop, Harper Collins, Don Hudson, Erin Hunter


X