Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Nicolas Chauvat hat uns zum Erscheinen seines Ratgebers "Genki: Die 10 goldene Regeln aus Japan" Rede und Antwort gestanden. Erfahrt in unserem Interview, warum er sich entschieden hat, dieses Buch zu schreiben und woher seine Leidenschaft für das Land der aufgehenden Sonne rührt!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Du+Ich=Wir

Kare wa, Ano Ko no Mono (彼は、あの子のモノ)
 

„Du + Ich = Wir“ – dieser Titel beschreibt die kurzen gefühlvollen Geschichten in diesem Sammelband. Fünf unterschiedliche Liebesabenteuer warten auf gespannte Leser.

Inhalt

Du + Ich = Wir
Sanae ist ein unglaubliches liebes und engagiertes Mädchen. Sie liebt es anderen Leuten zu helfen und ihnen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Vor allem deswegen macht sie auch ehrenamtliche Arbeiten im Krankenhaus. In letzter Zeit kümmerte sie sich oft um ein Mädchen namens Yui, mit der sie Origami faltete.
Auch zu Hause hilft sie oft, darum muss sie an diesem Tag gleich auf zwei Events verzichten. Zum einen kann sie ihrem heimlichen Schwarm Takuya Sonoda nicht beim Training zusehen, zum anderen nicht zu Yuis Entlassung gehen. Sie bittet ihre beste Freundin, die in den gleichen Jungen verliebt ist, zu Yui zu gehen. Schon bald bekommt sie eine SMS von ihrer Freundin. Sie trifft sich nun mit Takuya, der anscheinend der große Bruder von Yui ist und sie für das „Origami-Mädchen“ hält…

Finger weg…!
Schon lange ist Naho in den gut aussehenden, intelligenten und wohlerzogenen Megumi verliebt und fasst sich nun endlich ein Herz, um ihm ihre Liebe zu gestehen. Doch ganz so einfach scheint sich das nicht zu gestalten. Anscheinend hat der Junge aus gutem Hause bereits eine Verlobte, die er aber selbst noch nicht kennt. Um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen, passiert Naho ein Missgeschick und sie stößt mit ihrem Schwarm zusammen und findet so sein größtes Geheimnis heraus: Er ist ein Sauberkeitsfanatiker, der Angst vor Bakterien und auch Berührungen hat. Kurzerhand entschließt sich das Mädchen, ihm zu als Trainingsobjekt zu dienen, da er bald das erste Mal seine Verlobte sehen soll. Doch wird das auch gut gehen?

Die Belohnung ♥
Es ist doch wirklich nicht fair. Ritsuko ist Vize-Schulsprecherin und übernimmt quasi die gesamte Arbeit und die ganze Schule scheint Angst vor ihrer überdominanten und etwas aggressiven Art zu haben. Sota, der Schulsprecher hingegen ist bei Jungen als cool beliebt und ein totaler Mädchenschwarm. Irgendwie ist das nicht fair, denn bei organisatorischem hilft er nicht besonders viel. Da kommt ihr eine Idee. Als Preis für die Misswahl beim nächsten Fest soll es einen Kuss des Schulsprechers geben. Eigentlich will sie ihn in die unangenehme Lage des Ablehnens bringen, doch kurzerhand sagt er zu. Als jedoch alle anderen gegangen sind, ändert sich sein Charakter und er wird richtig sauer. Wozu zwingt Ritsuko ihn da eigentlich? Als Gegenleistung soll sie gefälligst mitmachen und gewinnen. Und so beginnt ihr Training. Doch was, wenn sie tatsächlich gewinnen sollte?

Feuerwerk der Sommerliebe
Komplexe können etwas wirklich widerliches sein. Yu ist eigentlich wunderschön und ein wirklich beliebtes Mädchen, doch sie ist viel größer als ihre Klassenkameradinnen. Kein Wunder also, dass sie überall auffällt. Auch als sie beim Fußballtraining der Jungen zusieht. Zwar himmeln sie alle an, doch ein Junge hat er ihr besonders angetan. Kaede ist eigentlich der kleinste im Team, doch er ist so voller Tatendrang und Freude bei der Sache, dass sie ihre Augen nicht von ihm lassen kann. Allerdings denkt dieser, sie sei an seinem Teamkameraden interessiert und es kommt zu folgenschweren Missverständnissen.

Die Leiden des jungen Fräuleins
Juri kommt aus gutem Hause und wird schon fast wie eine Adlige behandelt. Toya, der Sohn ihres Fahrers, benimmt sich wie ihr Butler. Was Toya jedoch nicht weiß ist, dass Juri schon lange in ihn verliebt ist. Er behandelt sie aber wie ein Kind und benimmt sich über alle Maße distanziert. So versucht Juri ihn ein wenig eifersüchtig zu machen, schlägt dabei mehr über die Stränge, als sie erwartet hatte…

Details

Mit diesem Manga erscheint das erste Werk dieser Manga-ka auf dem deutschen Markt, dem kurze Zeit später noch die Werke „Ich hab dich stets geliebt“ und „Leuchtend wie Yukis Liebe“ folgten. Ihr Zeichenstil erinnert stark an die Star-Mangaka Kanan Minami, allerdings sind diese Werke hier wesentlich jugendfreier. Für die Kurzgeschichten wurde eine gute Länge gefunden, auch wenn natürlich hier hin und wieder dieses „was für ein unglaublicher Zufall“ auftritt.
Autor:
Lektor: Regina Liebersbach
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
04.04.2012
Kayoru, Tokyopop, Shogakukan


X