Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Japanische Süßigkeiten sind...anders. Wie anders, das haben fünf unserer Redakteure in "spektakulären Selbsttests" herausgefunden und die Ergebnisse wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Wonderful Wonder World - The Country of Clubs - Cheshire Cat

Clover no Kuni no Alice - Cheshire Neko to Waltz (クローバーの国のアリス~チェシャ猫とワルツ)
 

Alice hat sich entschieden, im Wunderland zu bleiben. Nun wohnt sie im Vergnügungspark und hat eigentlich eine schöne Zeit, doch irgendwie sind immer noch alle ganz verrückt nach ihr. Wer dieses Mal ihr Kandidat ist? Tja, was hält sie wohl von dem streunenden Kater?

Inhalt

Ach, das Leben ist schön, nicht wahr? Den ganzen Tag mit den lustigen und fröhlichen Menschen zusammen im Vergnügungspark arbeiten und Spaß haben. Doch Alice besucht auch nach wie vor gern den Uhrmacher. Allerdings hat sie seit neuestem einen Verehrer, der ihr beinahe nicht mehr von der Seite weicht, ohne selbst zu wissen, warum. Boris, der stets gut gelaunte Kater hat eine gewisse Vorliebe für das Mädchen entwickelt und besucht sie, so oft er kann. Dabei geht er, wie es sich für seine Rasse gehört, auch hin und wieder gern auf Kuschelkurs, was Alice allerdings nicht immer versteht. Ist er so, weil er nun einmal ein „Kater“ ist, oder versucht er tatsächlich mit ihr auf Tuchfüllung zu gehen?

Eines Morgens wartet jedoch ein großer Schock auf das arme Mädchen. Der „Umzug“ hat stattgefunden und sie findet sich plötzlich im Kleeland wieder. Was das bedeutet? Nun, die geographischen Gebiete sind gewandert und im Moment sind der Uhrenturm und auch der Vergnügungspark verschwunden. Dafür gibt es nun den Kleeturm.
Doch was soll sie jetzt tun? Ihr „Zuhause“ ist einfach verschwunden, ebenso ihr Zufluchtsort. Alles was ihr nun noch bleibt ist, sich eine neue Bleibe zu suchen. Die Villa des Hutmachers bietet viele Zimmer und der Hutmacher – seines Zeichens Mafiaboss – lädt Alice persönlich ein, sein Gast zu sein. Das Ganze ist Alice zwar nicht geheuer, aber besser als auf der Straße zu wohnen ist es allemal, auch wenn Blood sie anscheinend rumkriegen will.
Doch schon bald fühlt sie sich einsam. Weder der Uhrenturm, noch der Vergnügungspark und deren Leute sind ihr geblieben. Und auch Boris ist…
Doch warum denkt sie gerade an ihn. Nachdem sie ein wenig geschlafen hatte, staunt sie allerdings nicht schlecht als gerade dieser plötzlich auf ihrem Schoß liegt. Er hatte sich nach ihr gesehnt und ist der einzige im Wunderland, der die „Türen“ benutzen kann. Wenn man ganz genau weiß, wo man hin möchte, führen diese einen genau an den gewünschten Ort. Ist man sich jedoch nicht sicher, dann können sie gefährlich sein.
Langsam beginnt Alice Gefühle für Boris zu entwickeln und dieser fängt an zu begreifen, was Liebe bedeutet. Doch nicht nur der gefährliche Ace scheint hier den einen oder anderen Stein für den Weg der Beziehung bereit zu halten.

Details

Ein weiterer Teil der „Wonderful Wonder World“ Reihe, in der Alice einen Mann nach dem anderen genießen darf. Dieses Mal ist der Kater Boris an der Reihe, der einen sehr eigenen Charakter besitzt. Er hat als einer der wenigen Kandidaten eine mehrteilige Reihe bekommen und darf somit eine längere Geschichte mit seiner Geliebten genießen. Die ersten Seiten jedes Bandes sind vollkommen coloriert.
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.04.2012
QuinRose, Mamenosuke Fujimaru, Tokyopop, Ichijinsha


X