Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Oh! My Goddess - The Movie

Ah! Megami-sama - The Movie (劇場版「ああっ女神さまっ」)
 

Belldandy bekommt einen Kuss von ihrem Mentor Celestin und kann sich an nichts mehr erinnern, was auf der Erde geschah.

 

Inhalt

Die mächtige Feenkönigin Morgan befreit den auf den Mond verbannten Celestin. Doch der körperlose Verbannte hat nichts Gutes im Sinn. Als er auf der Erde seine ehemalige Schülerin Belldandy trifft, gibt er ihr einen verhängnisvollen Kuss - vor Keiichis Augen! Kurz zuvor erhält Belldandys ältere Schwester Urd einen Anruf von Poerth, die ihr sagt, dass Celestin entkommen konnte.
Der Kuss von Celestin führt dazu, dass Belldandy in einen tiefen Schlaf fällt. Zuhause müssen ihre Schwestern und Keiichi feststellen, dass die hübsche Göttin mit einem Virus infiziert wurde, der sich nun in die Computer des Göttinnenreiches einhackt. Als Belldandy endlich wieder aufwacht, kann sie sich nicht mehr an ihren geliebten Keiichi erinnern. Sie hat dank Celestins Kuss sogar ihr gesamtes Leben auf der Erde vergessen! Doch bald schon bemerkt sie, dass ihr etwas fehlt und ist die ganze Zeit über betrübt. Währenddessen schleicht sich Morgan in Menschengestalt in Keiichis Motorradclub ein und es scheint fast so, als sei sie in ihn verliebt…

Belldandy erfährt, dass der wehrte Celestin, ihr geliebter Mentor, ihre Erinnerungen an Keiichi gelöscht hat, kann ihm aber dennoch nicht böse sein. Nochmals trifft Belldandy auf ihren alten Lehrer, der ihr diesmal statt einem Kuss die Erinnerungen an ein von ihm begangenes Verbrechen wiedergibt, welches fatale Folgen für Belldandy hatte. Urd kann die beiden ausfindig machen und will Celestin töten, doch Belldandy stellt sich, wie in Trance, schützend vor diesen.
Zwischen den beiden Schwestern entfacht ein erbitterter Kampf. Kurz darauf treffen auch Keiichi und Belldandys kleine Schwester Skuld ein und Keiichi kann Belldandy gerade noch vor einer riesigen Welle retten. Später am Tag schaut er noch einmal im Motorradclub vorbei, wo er auf die verletzte Morgan trifft. Nachdem er sie verarztet hat, gibt sie ihm einen Kuss und zeigt sich ihm in ihrer wahren Gestalt. Nach und nach wird klar, was Celestin vorhat: er will das Programm der Göttinnenwelt überschreiben und für die Menschen ein Programm schaffen, das ihnen ihr Leid und ihren Kummer nimmt… Da der Virus sich immer weiter ausbreitet, soll Belldandy geimpft werden, obwohl das auch verheerende Folgen haben kann. Der Versuch schlägt fehl und Celestin nimmt auf einmal Besitz von Keiichi ein. Fast gelingt es ihm und Morgan, eine völlig neue Welt zu erschaffen, in der alle glücklich sein sollen. Doch im letzten Moment kann sich Keiichi in seinem Körper gegen Celestin behaupten und zusammen mit Belldandy die Welt retten! Gerade, als Celestin versteht, warum man mit Schmerz lebt, stirbt er. Die Schlacht ist gewonnen und Belldandy bekommt die Erinnerungen an ihren Geliebten wieder. Sie, Morgan und Keiichi werden zum Tor der Entscheidung befördert, einem Tor, das über das Schicksal zweier Liebender richtet. Die beiden stellen ihr gemeinsames Glück auf die Probe und wagen den Schritt hindurch. Doch sie werden nicht, wie von Morgan befürchtet, getrennt, sondern haben es geschafft. Von nun an haben sie den Segen aller Götter! Daraufhin entschließt sich Morgan über das Tor zu wachen und den nächsten Liebenden Mut zu machen

Details

Zusätzlich zu diesem Film, der auf der Mangavorlage von Kosuke Fujishima basiert, gibt es noch eine fünfteilige OVA (ebenfalls bei Anime Virtual erschienen), eine TV-Serie und eine O-make Serie namens „Mini Goddess“.
Autor:
Lektor: Laura Schubert
Veröffentlichung:
16.02.2010
Kosuke Fujishima / Bessho Masahito, Goda Hiroaki (Regie), AIC, Anime Virtual


X