Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns einmal den Roman "Brüste und Eier" von Mieko Kawakami genauer angeschaut und für euch rezensiert...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mishonen Produce

未少年プロデュース
 

Auf dem Land ist es ruhig und schön. Doch wenn man erst in der Großstadt ist, sieht man sich einigen Problemen gegenüber. So geht es auch Kako, die mit ihrem Kindheitsfreund an eine neue Schule in der Stadt kommt. Die beiden sind totale Landeier und das sieht man ihnen auch an. Eines kann sie jedoch nicht einfach auf sich sitzen lassen.

Inhalt

Als Kako noch ein kleines Kind war, war ihr oft langweilig. Sie hatte nichts zu tun, denn sie lebte in der hintersten aller Provinzen. In ihrem Dorf, sowie in ihrer Schule gab es außer ihr nur noch eine Person, die in ihrem Alter war – Kosei. Der Junge schien erst nicht an ihr interessiert zu sein, doch schon bald freundeten sie sich an und seit diesem Tag war es ihr nie wieder langweilig. Kosei wusste aus einfachsten Dingen Spielzeuge zu machen und für seine Freundin Illusionen zu zaubern, die sie nie vergessen hat. Und als die beiden älter wurden, trafen sie eine Entscheidung. Sie wollten zusammen an eine private Oberschule in der Großstadt gehen. Ihre Mühen zahlen sich aus, denn sie bestehen tatsächlich die Aufnahmeprüfungen. Doch der Tag, an dem die Ergebnisse feststehen, ist für Kako kein freudiger, denn sie bemerkt, dass nicht nur sie, sondern auch ihr Sandkastenfreund den Stempel „Landei“ quasi auf der Stirn stehen haben.

Ihr ist es ja egal, was andere über sie denken, aber wenn sich jemand über ihren besten Freund lustig macht, ist für sie der Spaß zu Ende. Und so beginnt sie mit einem neuen „Spiel“. Sie möchte zusammen mit ihrem besten Freund die Schule übernehmen. Zum Glück hat sie in ihrer frühen Kindheit eine Manga-Reihe auf dem Dachboden gefunden. „Lorenz und die Rosen“, heißt dieser und erzählt in 98 Bänden die Geschichte eines Ritters, der eine Prinzessin beschützt, eine Liebesgeschichte mit perfektem Gentleman sozusagen. Und nun hat sie sich vorgenommen Kosei zu „produzieren“. Sie bringt ihm bei, sich wie Lorenz zu geben, wie dieser zu sprechen und sich wie er zu verhalten. Und siehe da, damit hat sie mehr Erfolg als sie eigentlich dachte. In kürzester Zeit sind alle hin und weg von „Kosei-sama“ und Kako ist durch und durch zufrieden. Nur wenn er in das Mädchenwohnheim schleicht, um sie zu besuchen, verstellt er sich nicht. Doch irgendwann geht Kosei das Spiel zu weit. Es machte ihm Spaß als es noch im Zusammenhang mit Kako stand, doch mittlerweile kommt er an sie gar nicht mehr heran. Schlimmer noch, das scheint sie überhaupt nicht zu interessieren. Sie möchte sogar, dass er an der Mister Wahl der Schule teilnimmt, damit ihm alle Mädchen zu Füßen liegen. Dabei scheint er mehr für sie zu empfinden als bloße Freundschaft...
Er beschließt ihr eine Lektion zu erteilen. Und so geht er ab diesem Tag erst einmal nicht mehr Lorenz weg, sondern den der beliebten Models und gibt sich sexy und verrucht. Kako ist geschockt, ihr Lorenz würde so etwas niemals tun. Doch noch viel schlimmer ist, dass Kosei sich dabei immer weiter von ihr entfernt und bald wird sie ihn nicht mehr erreichen können...

Details

„Mishonen Produce“ ist der erste Manga von Kaoru Ichinose. Sie scheint Randkommentare sehr zu mögen, da sie nun das erste Mal die Gelegenheit dazu hat. Allerdings finden sich nicht wirklich viele dieser Kommentare in dem Manga. Man sollte sich jedoch nicht davon abschrecken lassen, dass es ihr erstes Werk ist, denn die Zeichnungen und Aufteilungen sind sehr professionell gehalten. Am Ende des ersten Bandes findet man einen Bonus-Manga, der den Anfang von „Lorenz und die Rosen“ zeigt. Auch wenn die Geschichte sich eigentlich um die „Produktion“ von Kosei drehen sollte, ist dieser Teil tatsächlich schnell abgehakt, was natürlich nicht bedeutet, dass die beiden danach keine Probleme mehr zu bewältigen hätten.
Autor:
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
18.04.2012
Carlsen Manga, Hakusensha, Kaoru Ichinose


X