Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Zarte Blüten, Melancholie und schwere Lider - Meirans Bilder laden zum Träumen ein. Lest euch hier unser Interview mit ihr durch!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Paradox - Mein Geheimnis

Toaru soragoto, bokuno himi (とある空言、ボクの秘密)
 

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie es wäre, wenn ihr die Gedanken der Menschen lesen könntet? Nun, wahrscheinlich nicht so angenehm, wie gedacht…

Inhalt

Manche Menschen haben besondere Fähigkeiten und sind meist auch darum bedacht, diese nicht an die Öffentlichkeit zu bringen. So auch der Oberschüler Shouta Sezaki, der lieber ohne diese Gabe geboren worden wäre. Er sieht über jedem Kopf eines jeden Menschen eine Art Geist schweben. Dieser zeigt und sagt genau das, was der Mensch im Inneren fühlt und denkt. Selbst sein eigener Geist ist für ihn sichtbar. Sein Geheimnis kennt nur ein einziger, sein bester Freund Yuichi Mashita. Dieser war es auch, der diesen komischen Gestalten den Namen „Paradox“ gegeben hat. Shouta selbst leidet ziemlich darunter, alle Menschen doppelt zu sehen und zu hören und meidet darum gern Menschenmengen, wenn es ihm möglich ist. Er hasst den Schuleingang und Züge und ist allgemein ein ziemlich stiller, teilnahmsloser Charakter.

Jedenfalls mimt er das, denn sein Paradox zeigt sich ganz anders. Er ist hilfsbereit, nett und immerzu gut gelaunt. Yuichi hingegen ist der erste und einzige Mensch, den Shouta völlig ohne Paradox sieht. Er scheint sein Herz auf der Zunge zu tragen und rein gar nichts vor seinen Mitmenschen zu verbergen. Vielleicht ist dies und dass er die Paradox-Geschichte glaubt, der Grund dafür, weshalb die beiden so gut befreundet sind.

Doch in letzter Zeit gibt es etwas, dass den Jungs Sorgen macht. Ein Mädchen namens Azusa Machimura. Als sie ihr im Schulgang über den Weg laufen, packt Shouta das reinste Grauen. Ihr Paradox ist unheimlich, es trägt eine Maske und man kann nicht genau erkennen, was eigentlich in ihr vorgeht. Ihr Lehrer erwartet von ihr beste Leistungen im nächsten Test und auch ihre Mutter geht davon aus, dass sie hervorragend abschneiden wird. Sie soll ja ihrem kleinen Bruder in nichts nachstehen. Außerdem geht ihr Vater fremd und die Familie verlässt sich auf sie. Aus Verzweiflung heraus betrügt sie bei der Klassenarbeit und ihr Lehrer besucht sie daheim. Er versucht mit ihrer Mutter zu sprechen, doch am nächsten Tag ist er spurlos verschwunden und nur wenige Tage später findet man seine Leiche begraben im Wald. Die Schüler tuscheln, dass Azusa etwas damit zu tun haben muss und auch Shouta bekommt nichts aus ihr heraus. Er versucht es bei ihr zuhause und bemerkt, dass dort alle Paradox eine Maske tragen. Was ist hier passiert? Und wird Shouta Azusa helfen können?

Details

„Paradox – Mein Geheimnis“ erzählt mehrere „Fälle“, denen der Schüler nachgeht. Dabei handelt meist ein Kapitel von einem Problem, dass durch die Paradox an das Licht gerät und den Schüler dazu zwingt, eins mit seinem wahren Ich zu werden. 2006 wurde die Serie in Einzelkapiteln in Kadokawas Manga-Magazin „Asuka“ veröffentlicht. In der gleichen Zeitschrift erschienen auch berühmte Serien wie „Ai Ore!“, „Romeo x Juliet“ oder „D.N.Angel“.
Autor:
Lektor: Michael Leible
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
17.02.2010
Egmont Manga und Anime, Kadokawa Shoten, Nao Hatoya


X