Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ninja 4 Life

Takatsukasake no Ninja (鷹司家のニンジャ)
 

Makoto Tateno lässt die Ninja tanzen! Vier hübsche Boys müssen rund um die Uhr ihren jungen Herrn beschützen und das ist gar nicht so leicht, denn immerhin ist der adelige Schützling erst zehn und hat nur Flausen im Kopf.

Inhalt

Am Tage sind Kenta Akai und seine Kollegen ganz normale Grundschullehrer, aber nachts schlüpfen sie in schwarze Outfits und huschen als Ninja über die Dächer der Stadt. Ihr Auftrag: Dem Spross der einflussreichen Takatsukasa Familie dienen und ihn vor jedem Übel bewahren, denn das zehnjährige Kind ist der einzige Erbe des altehrwürdigen Adelshauses.

Besonders für Kenta ist diese Aufgabe nicht leicht. Der Twen wurde erst vor kurzem in den Stand eines Ninja erhoben und hat noch einige Schwierigkeiten, seine außergewöhnliche Kraft zu kontrollieren. Da kann es schon mal passieren, dass der aufgedrehte Junge im Eifer des Gefechts eine Wand einschlägt oder den Fußball quer über den ganzen Schulhof schießt – sehr zum Ärger seiner Kollegen, die allesamt erfahrene Lehrer und Ninja sind und ihrem jungen Freund mehr als einmal den Hals retten müssen.

Dennoch liebt Kenta seinen Job und ist voller Stolz, dass er seinem jungen Herrn dienen darf. Dafür nimmt er jede Prüfung auf sich, auch wenn sie daraus besteht, in den Mädchen-Teil der Schule zu schleichen und der kleinen Verlobten seines Herren ein Geschenk zu bringen. Diese wird nämlich auch von zwei weiblichen Ninja bewacht, die Kenta erst mal ordentlich den Hosenboden strammziehen, als dieser sich todesmutig in die weibliche Domäne vorwagt. Mit der Zeit lernt er jedoch, sich mit den kratzbürstigen Frauen zu arrangieren und seine Aufträge ohne größere Kollateralschäden zu erfüllen, selbst wenn er dabei nach wie vor auf die Hilfe seiner Freunde angewiesen ist.

Doch dann tauchen plötzlich zwei fremde Ninja auf und stiften Unfrieden an der Schule und im Privatleben von Kentas Schützling, denn der Herr der feindlichen Kämpfer erhebt ebenfalls Anspruch auf die junge Verlobte des Takatsukasa Erben. Der kleine Junge trägt die Herausforderung mit Fassung, doch Kenta merkt, dass das Kind bereits tiefe Gefühle für seine Verlobte hat und todunglücklich ist. Das kann der frischgebackene Ninja nicht ertragen! Irgendwie muss es doch möglich sein, diesen fiesen Ninja eine Lektion zu erteilen …

Details

Mit „Ninja 4 Life“ beweist Makoto Tateno („Yellow“) wieder einmal, dass sie auch außerhalb des Boys Love Sektors zuhause ist, selbst wenn sie sich kleine Seitenhiebe nicht verkneifen kann. Anders als man bei dem Thema „Ninjas“ erwarten könnte, drücken sich Frau Tatenos Figuren aber nicht primär in dunklen Gassen herum, sondern zeigen ihre hübschen Gesichter auch im Tageslicht und sorgen nicht nur beim Leser für gute Laune. Der Manga, der hierzulande bei EMA erscheint, ist mit nur zwei Bänden abgeschlossen. Allein der deutsche Titel ist etwas nichtssagend, die Übersetzung des Originals wäre in etwa „Die Ninja des Hauses Takatsukasa“.
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
07.05.2012
EMA, Makoto Tateno, Shinshokan


X