Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Savior

Saviour (救世主)
 

Die Menschheit ist egoistisch. Das war schon immer so und das wird immer so bleiben. Und mit jeder neuen Generation finden wir neue Wege diesen Egoismus zu zeigen. Ein Künstler, der diesen bis zum Untergang gehenden Egoismus nicht erträgt, fing an seine Gedanken in Geschichten und Zeichnungen zu bannen.

Inhalt

The Guitar from Heaven
Es gab einmal einen Mann, der kam, um die Menschheit zu retten. Lange bevor er diesen Auftrag entgegennahm, flog er durch den Himmel, zusammen mit seinen Freunden, den Bienen. Sie wurden von einer Horde Dämonen angegriffen, als er sich aufmachte seinen Auftrag zu erfüllen. Nun lebt er auf der Erde, hier, wo ihn jeder nur den "Fremden" nennt. Wieso ist er hier? Und warum ist das einzige was er besitzt seine Gitarre? Er hasst diese Welt, so voller Lügen und Korruption. Sie rottet sich selbst aus. Nur einen Lichtblick gibt es: seinen Engel. Ein Mädchen, dass er immer wieder sieht. Doch ist das wirklich der Ausweg aus dieser ekligen Welt?

War
Ein junger Mann zog aus, um ein ruhmreicher Soldat zu werden. Das Einzige, was ihm etwas bedeutet, ist das Foto seiner kleinen Schwester. Auf diesem markiert er mit einem X jeden Gegner, den er getötet hat. Eines Tages findet er seine kleine Schwester jedoch tot. Auch er stirbt bald und wird als Soldat der anderen Seite wiedergeboren. Wieder kämpft er für sein Land und dessen Ehre. Doch als er auch dieses Mal stirbt ohne gewonnen zu haben, weiß er nicht mehr weiter.

Little Girl
Mitten im Krieg befindet sich ein Mann, der in einem Film wahrscheinlich einen Orden bekommen hätte. Doch er lebt in keinem Film und die Kämpfe und das Morden sind real. Eines Tages sieht er ein helles Licht vom Himmel fallen, alles um ihn herum wird eins. Er läuft bis er an seiner Schule ankommt, doch nirgends ist Leben. Bis er langsam in die Welt seiner Erinnerungen eintaucht und sich an ein gewisses, junges Mädchen erinnert. Er verfolgt diese Gedanken bis zu einem Punkt, an dem alles wirr und wieder zu einem Ganzen wird.

Details

Benjamin zeichnet sich nach wie vor durch sehr tiefgehende Geschichten aus, die sicherlich nicht jedermanns Geschmack sind. Sehr kritisch und beinahe verachtend, richtet er seinen Blick auf die Welt und teilt in seinem sehr eigenen und ungewöhnlichen Stil seine manchmal etwas wirren und bildlichen Gedanken mit uns. Am Ende des Manhua finden sich einige Bilder, die er für ein Musikvideo erstellt hat, ein Interview mit ihm und auch noch einige Illustrationen. Wer schon andere seiner Werke kennt, weiß, dass er immer recht viel zu erzählen und meist noch mehr als die kompletten Werke im Manhua zu zeigen hat und diese Dinge gern am Ende seiner Bände anhängt. Es gibt also wieder viele Extras. Das Buch ist komplett in Farbe.
Autor:
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
22.05.2012
Xiao Pan, Benjamin, Tokyopop


X