Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Rozen Maiden

Meitantei Kun-Kun (ローゼンメイデン)
 

Ein Koffer, den Jun nicht bestellt hat, verändert sein ganzes Leben. Besser gesagt, die Puppe, die in diesem Koffer lag und nun zum Leben erwacht!

 

Inhalt

Jun Sakurada sollte eigentlich wie jeder andere Junge in seinem Alter in die Schule gehen, aber er weigert sich und verbringt den ganzen Tag vor seinem Computer. Sein einziges Hobby besteht darin, sinnlosen Kram aus dem Internet zu bestellen, um ihn dann kurz vor Ablauf der Rückgabefrist wieder zurückzusenden. Seine ältere Schwester Nori macht sich große Sorgen um Jun und versucht mit all ihrer Kraft, ihm das Leben so leicht wie möglich zu machen, obwohl er sie sehr herablassend behandelt.

Eines Tages erhält Jun eine Bestellung, an die er sich gar nicht erinnern kann. Dennoch öffnet er den antik wirkenden Koffer, der eine hübsche Puppe und einen Aufziehschlüssel enthält. Er zieht die Puppe auf, die sich sogleich bewegt – und spricht?! Jun kann es nicht fassen – die Puppe ist lebendig und stellt sich als Shinku, die fünfte Puppe der „Rozen Maiden", vor. Im nächsten Moment stürzt ein wild gewordener Spielzeugclown durch sein Fenster und versucht, Jun umzubringen – doch Shinku verspricht ihm zu helfen, wenn er ihr Diener wird. Als hätte der verwirrte Junge eine andere Wahl... Wenige Tage später bekommen die Sakuradas Besuch von Juns ehemaliger Klassenkameradin Tomoe. Als Shinku die krank wirkende Tomoe bemerkt, schöpft sie Verdacht: wohnt bei Tomoe etwa auch eine „Rozen Maiden"? Ihre Vermutung bestätigt sich: Hinaichigo, eine naive und stets weinerliche Puppe, hat sich bei Tomoe eingenistet und saugt die Energie des Mädchens ohne Rücksicht auf Verluste auf. Daher fordert Shinku Hinaichigo zum Kampf auf! Die Puppen der „Rozen Maiden" müssen die sich nämlich gegenseitig ihre „Rosa Mysticas" rauben, um ihrem Idol Alice (im Wunderland) näherzukommen. Damit sie gegeneinander kämpfen können, brauchen sie Energie, die sie aus ihren Dienern beziehen. Welche Puppe wird am Schluss das „Alice-Spiel" gewinnen? Und wird Jun jemals wieder in die Schule gehen?

Details

Der Anime „Rozen Maiden“ basiert auf dem gleichnamigen Manga des Zeichnerduos Peach-Pit. Dieses besteht aus Ebara Shibuko und Sendou Banri, welche auch Manga wie Zombie Loan und Shugo Chara! zeichneten. Eine OVA mit dem Titel „Rozen Maiden – Ouvertüre“ wurde ebenfalls im japanischen Fernsehen gesendet und beschäftigt sich mit Suigintōs und Shinkus Vorgeschichte. Des Weiteren gibt es einige Soundtracks und Videospiele zur Geschichte der „Rozen Maiden“.
Autor:
Lektor: C. Deptalla
Veröffentlichung:
17.02.2010
Hiroichi Kokago, Kozue Kana. Masaru Kitao, Shinichi Nakamura, Takashi Jinguuji, Nomad, Tokyopop


X