Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Oni Kare

鬼カレ
 

Überall findet man Typen, die nicht gerade eine freundliche Ader zeigen. Was allerdings dahinter steckt, ist nicht immer von Anfang an zu sehen. Vielleicht sind diese „Dämonen“ eigentlich ganz anders, als man im ersten Augenblick denkt. Das zeigen diese fünf Kurzgeschichten.

Inhalt

In diesem Band finden wir fünf Kurzgeschichten zum Thema „dämonische Freunde“.

Mein Dämonenfreund
Natsuki ist ein Tollpatsch. Seit langem ist sie schon in Maejima aus ihrer Parallel-Klasse verliebt. Und als sie endlich den Mut zusammennimmt, um ihm ihre Liebe zu gestehen, ist sie so durcheinander, dass sie ihr Geständnis an den falschen richtet; ausgerechnet an Harada, der Mädchen allein schon mit seinem Blick zum Weinen bringt. Und besser noch, er stimmt zu. Nun muss sie also irgendwie damit klarkommen, oder?

Mein Dämonen-Restaurantmanager
Das Restaurant, in das Saki geht, ist ein Traum. Doch leider streitet sich am Tisch nebenan ein Pärchen und ein Schuh fliegt geradewegs in ihre schöne Suppe. Wie ein Dämon wirft der Manager die Streithähne im hohen Bogen heraus. Allerdings bemerkt Saki das nicht, sondern nur, dass er ihr anschließend netterweise eine neue Suppe bringt. Als sie sich auf den ersten Blick in den freundlichen Manager verliebt, fängt sie als Kellnerin bei ihm an, ohne gemerkt zu haben, wie schwer diese Arbeit tatsächlich ist …

Mein Dämonen-Schüler
Seit drei Monaten gibt es eine neue Schulschwester und die hätte nicht gedacht, dass alle Schüler ihre gesamten Geheimnisse zu ihr tragen. Als sie gerade nach einer Plauderrunde ihren Rundgang macht, findet sie einen Jungen bei sexuellen Handlungen mit einer Schülerin. Diese flüchtet zwar, doch der Junge schnappt sich kurzerhand die Schulärztin und macht ein Foto davon, wie er sie küsst. Damit erpresst er sie zum Schweigen und scheint ab diesem Zeitpunkt eine Schwäche dafür zu haben, sie aufzuziehen.

Mein Dämonen-Fahrlehrer
Aus Geldgründen hat sich Wakaba dazu entschieden, bei der Fahrschule ein Sonderangebot anzunehmen. Dabei ist sie jedoch an den strengsten Fahrlehrer geraten, den die Schule zu bieten hat. Er beleidigt seine Schüler, hat an allem etwas auszusetzen und zweifelhafte Lehrmethoden, allerdings ist er nicht nachlässig wie die anderen und lehrt, was gewusst werden muss. Doch wird Wakaba wirklich ihren Führerschein bekommen?

Mein Dämonen-Kohai
Kasumi hat einen Stalker. Ihr Kohai Kai verfolgt sie auf Schritt und Tritt und wegen ihm trauen sich andere Jungen gar nicht mehr in ihre Nähe. Sollten sie doch einmal zusammen unterwegs sein, erzählt er von ihren peinlichen Geheimnissen. Er geht ihr also gewaltig auf die Nerven, allerdings kennt er sie auch besser als jeder andere…

Details

„Oni Kare“ ist ein Sammelband bereits vorhandener Geschichten der Mangaka Haru Tsukishima. Daher wurden sie also nicht extra wegen diesem Band und Thema gezeichnet, allerdings passen sie wirklich gut dazu. Die Geschichte zu „Mein Dämonen-Fahrlehrer“ stammt als einzige nicht von Tsukishima, sondern von Kei Tamaki. Am Ende des Bandes finden sich noch lustige Vier-Panel-Manga zu den einzelnen Geschichten und ein kleiner Psychotest, bei dem man unter den dämonischen Jungs seinen richtigen Partner finden soll.
Autor:
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
21.06.2012
Kondansha, Haru Tsukishima / Kei Tamaki, Tokyopop


X