Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Gankutsuou - Der Graf von Monte Christo

Gankutsuō (巌窟王)
 

Reichtum muss nicht alles sein - zwei Abenteurer auf Abwegen

Inhalt

Der junge Albert ist der Sohn der reichen sowie adeligen Familie de Morcerf – Er genießt auf der Erde dank seiner Eltern puren Luxus, was ihn allerdings mit der Zeit langweilt. Gemeinsam mit seinem besten Freund Frantz macht er sich in seinem privaten Spaceshuttle auf zum dem Mond ("Luna")! Dort herrscht Karneval und die beiden Jungs mischen sich ins bunte Treiben…

Abends genießen sie eine Oper, wo sie auf den Grafen von Monte Christo, Edmont Dantes, stoßen, der sie auch gleich bereitwillig in seine Villa einlädt. Frantz missfällt dieser Graf, da er nicht nur recht seltsam gekleidet ist, sondern auch eine merkwürdige Gestalt besitzt: Eine Eiskalte blaue Haut, lange gewellte Haare und stets höflich zu seinem Gegenüber. Jedoch hat Edmont Dantes ein dunkles Geheimnis, in welches Alberts Familie anscheinend verwickelt ist. Mit Mercedes, seiner Geliebten aus früheren Zeiten, plante Monte Christo eine gemeinsame Zukunft. Zu seinem Pech, wurde der Graf von seinen ehemaligen besten Freunden Fernand, Danglars sowie Villefort verraten und an den Rand des Universums verbannt. Nach Jahrzehnten kam der Graf durch mysteriöse Umstände wieder frei – er schloss einen Pakt mit dem Dämon Faria und ist seither von Dämonen besessen. Sein einziges Ziel ist Rache…

Da Albert der Sohn seiner ehemaligen Geliebten ist, ist der Graf zwar ausgesprochen freundlich zu ihm, nutzt Albert allerdings trotz allem schamlos aus, um seinen Eltern Mercedes und Fernand de Morcerf zu begegnen. Das ist jedoch erst der Anfang, denn seine geheimen Machenschaften bergen noch ganz andere Pläne…

Details

Bisher ist der Anime leider noch nicht auf Deutsch erschienen. Zu erhalten ist er in den Sprachen: Japanisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Arabisch, Koreanisch und Portugiesisch.
Wie der Name bereits verrät, basiert Gankutsuou auf dem französischen Roman "Der Graf von Monte Christo" (1844). Eine deutsche Veröffentlichung lässt wohl noch länger auf sich warten.
Das Original Opening Theme „We Were Lovers“ und Ending Theme “You Won´t see me coming” stammt von Jean-Jacques Burnel.


X