Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Dvine[LUV]

Dvine[LUV]
 

Monster, Magie, Abenteuer und Liebschaften. Damit hat Hyde alle Hände voll zu tun. Allerdings ist das nicht das einzige, was ihn beschäftigt, denn schon bald liegt etwas Größeres in seinen Händen: Die Rettung der Welt. Was denn sonst?

Inhalt

Eigentlich ist er immer auf Reisen, um nach einem guten Abenteuer, ein wenig Geld und einer heißen Liebschaft zu suchen. Doch nicht immer ist das alles ungefährlich. Hyde ist ein Abenteurer, der zusammen mit seiner Sandkastenfreundin Sakura durch die Lande zieht. Dieses Mal gastieren sie in einem recht großen Städtchen unterhalb einer sagenumwobenen Höhle aus alter Zeit.

Man munkelt, dass nur wenige sich wirklich tief in dieses Relikt aus vergangenen Tagen wagen, allerdings soll genau aus diesem Grund dort noch einiges an Schätzen zu holen sein; und das lässt sich der (Weiber)Held natürlich nicht zweimal sagen.
Er macht sich trotz Gemecker von Sakura und unzähligen Warnungen auf, um ein Abenteuer zu erleben. Doch schon bald bemerkt er, dass es hier wirklich um Leben und Tod geht. Denn nur kurz nachdem er begonnen hat, die Höhle zu erforschen, stirbt in seinen Armen ein Mann. Das letzte, was der Sterbende tun konnte, war, Hyde ein Amulett zu überreichen, mit dem dieser allerdings nur wenig anfangen kann. Was genau es damit auf sich hat, weiß leider niemand so genau.
An einem anderen Tag, jedoch am selben Ort, schleicht er sich an eine andere Gruppe Abenteurer, die ebenfalls hier unterwegs sind. Sie stehen vor einer Art Tor, durch das sie unbedingt wollen, das sich ihrem Willen jedoch keinen Meter beugt. Kaum sind sie verschwunden, kommt Hyde natürlich nicht darum herum, sich das Ganze einmal ein wenig genauer anzusehen. Und siehe da, das Amulett des Toten reagiert, fängt an zu leuchten wie verrückt und öffnet ihm den Weg.
Er kann die Schätze quasi schon riechen, da bemerkt er, dass es eigentlich nur eine einzige Sache in diesem Raum gibt – ein schwebendes Mädchen. Und nicht nur das, auch sie regiert auf sein Amulett, schreit und fällt dann sowohl in Ohnmacht als auch in seine Arme.

Verwirrt trägt er sie erst einmal zur Ärztin der Stadt, die sich jedoch auch keinen Rat weiß und erst einmal nur dafür sorgen kann, dass es ihr gut geht.
Doch was genau Hyde damit ausgelöst hat, wird ihm erst viel später bewusst; und es nimmt ein größeres Ausmaß an, als gedacht.
Bis es soweit ist, muss er einem kranken Mädchen ein ungewöhnliches Mittel beschaffen, ihr bei den Nebenwirkungen helfen, nächtliche Gespräche mit der Krankenschwester führen, der Priesterin bei einer Dämonenaustreibung helfen, einer Kriegerin unter die Arme greifen und sich natürlich um das geheimnisvolle Mädchen und Sakura kümmern.
 

Details

Natürlich darf man bei einer Hentai Serie auch gewisse Szenen erwarten und diese sind auch zu finden. Wer allerdings hier auf Hardcore hofft, der wird enttäuscht; die Szenen sind relativ leicht gehalten. Doch Vorsicht, die deutsche Synchronisation der Serie ist sicherlich nicht für jedermann etwas. Zwar wird die Geschichte auch wiedergegeben, allerdings wurde viel hinzugefügt, was eigentlich nicht gesagt wurde und auch der ein oder andere Witz mit etwas niedrigerem Niveau wird gerissen. Wen das aber nicht stört, der hat sicherlich auch einen lustigen Abend mit der deutschen Sprachfassung.
Autor:
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
04.09.2012
Pink Pineapple, Pink Lemon


X