Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Parade Parade

パレードパレード
 

Jeder weiß, das Musik-Business ist kein Zuckerschlecken und man muss wirklich talentiert sein, um nicht in der Masse unterzugehen. So geht es auch Kaori, denn sie ist momentan ein Pop-Sternchen am Musik-Himmel. Doch nun passiert etwas, das nicht nur ihr Geheimnis lüftet, sondern auch ganz schön Ärger bringt.

Inhalt

Als Kaori als einfache Passantin durch die Straßen Japans lief, dachte sie sich nichts dabei, als eine junge Frau sie anhielt. Doch dies sollte ihr Schicksal verändern. Denn diese Frau war keine geringere als ihre jetzige Managerin, die sie zu einem angesagten Pop-Sternchen gemacht hat. Die beiden teilen eine innige Beziehung, doch wie innig, das merkt man erst wenn sich alle bereits auf die Aftershow-Party vorbereiten und sie beide sich in der Umkleide verschanzen.

Denn, was keiner weiß, Kaori ist ein Hermaphrodit! Und somit kann sie ihre Managerin Yuko in allen Belangen befriedigen. Natürlich wäre es schädlich, wenn diese Information herum ginge, denn nicht jeder ist da so offen wie Yuko, daher bleibt das natürlich ein strenges Geheimnis.
Um so geschockter ist Yuko, als sie erfährt, dass eine gewisse Sängerin namens Saki ebenfalls im Sender ist. Auch sie steht ganz oben am Himmel der Pop-Musik und ist vor allem für ihre sexy Auftritte bekannt. Eigentlich hat Yuko unter allen Mitteln versucht den Terminplan von Kaori so zu legen, dass sie unter gar keinen Umständen Saki begegnet, doch dieses Mal ging es schief. Zwar warnt sie ihren kleinen Schützling vor der Frau, erwähnt jedoch mit keinem Wort warum.
Das wiederum soll sich schnell ganz von selbst herausstellen, denn nur kurze Zeit später verfolgt Saki Kaori. Und sie stoppt nicht einmal vor der Toilette. Anscheinend steht die sexy Sängerin sehr auf Frauen und deren Körper. Und da sie nicht gerade zurückhaltend ist, ist das Geheimnis um Kaori schnell gelüftet – im wahrsten Sinne des Wortes.

Und nun hat die forsche Sängerin Yuko und ihren Schützling in der Hand. Und sie ist in der Laune für ein Spiel, dass das Schicksal der beiden ändern könnte. Denn Saki kennt Yuko nur zu gut – ihre Ex-Freundin…
Wer wird gewinnen?

Details

Wer im ersten Moment mit Sicherheit an eine Yuri-OVA denken wird, der liegt falsch, denn auch wenn die naive und schüchterne Kaori mit Sicherheit niedlich ist, besitzt sie eben doch einen Hermaphroditen-Körper und übernimmt somit den männlichen Part. Allerdings sind auch viele bekannte Namen an diesem Projekt beteiligt gewesen, die unter anderem auch an der „Hellsing“-OVA oder bei „Devil May Cry“-TV-Serie mitgearbeitet haben. Der Autor der Manga-Vorlage Satoshi Akifuji ist für seine Yuri und Futanari Manga bekannt. Der Song im Anime trägt den Titel „Ai-iro Otome“ und wurde von Yoko Asada performt.
Autor:
Lektor: Regina Liebersbach
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
14.09.2012
Pink Pineapple, Pink Lemon


X