Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Zum ersten Mal verliebt

Kiss Yori... (Kissより...)
 

Verliebt sein, Schmetterling im Bauch haben und feuchte Hände - gerade das erste Mal ist etwas Besonderes und Unvergessliches. So geht es auch Yukorayi in „Zum ersten Mal verliebt“

Inhalt

Masato Fukuroi sucht sich über den Sommer einen Job in einem Hotel. Während seiner Arbeit als Kellner trifft Masato dort auf eine Jugendfreundin aus der Zeit an der Junior Highschool. Er verliebt sich in das Mädchen namens Gihiro und es entwickelt sich eine Beziehung zwischen ihnen. Die beiden jungen Menschen schweben im siebten Himmel und der erste Kuss besiegelt das Glück. Immer mehr Zärtlichkeiten werden ausgetauscht und schließlich schlafen Gihiro und Masato miteinander.

Nach Ende der Saison ist es Zeit, die Heimkehr wieder anzutreten und die Beziehung zwischen den beiden verläuft im Sand. Wieder zu Hause lernt Masato Rei kennen und verabredet sich mit ihr für einen Einkaufbummel. Wie es der Zufall will, trifft er aber auch Gihiro wieder und diese lädt ihn für denselben Tag zu einem Rockkonzert ein. Masato versucht, die beiden Dates unter ein Dach zu bekommen, was aber kläglich scheitert. Rei verzeiht ihm aber und Masatos Nacht bleibt nicht ohne Beischlaf.

Als sich auch der Herbst in den Winter verabschiedet, knüpft Masato erneut eine neue Bekanntschaft und kurz darauf schläft er mit dem Mädchen. Aber er fühlt sich unwohl dabei. Immer mehr begreift er, dass er nur mit Gihiro zusammen sein will. Deshalb bemüht er sich, das Herz seiner Jugendfreundin erneut zu erobern. Doch wird Gihiro ihm vergeben können? Und wird es doch noch ein Happy End für die erste Liebe geben?

Details

Das Label „Trimax“ hat einige Hentai für den deutschen Markt lizenziert, im Jahr 2003 schließlich auch die dreiteilige OVA „Zum ersten Mal verliebt“. Ursprünglich betrug die Laufzeit jeder Episode etwa 30 Minuten, die deutsche Version kommt allerdings nur auf eine Gesamtspielzeit von 57 Minuten, dies hat die Vielzahl von Schnitten seitens „Trimax“ zu verschulden. Diese Zensur ist vermutlich auch dafür verantwortlich, dass der Hentai die Altersfreigabe von 12 Jahren bekam.
Autor:
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
15.09.2012
Phoenix Entertainment


X