Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kajika

Kajika (カジカ)
 


Als Strafe für seine Schandtaten wurde Kajika verflucht und muss nun 1.000 Leben retten. Eine lange und unbestimmte Reise beginnt für den Fuchsjungen und seinen Begleiter, einem Geist.

Inhalt

Kajika wurde von einem Fuchs, dem er das Leben nahm, in einen Fuchsmenschen verwandelt. Nun, begleitet von dem Geist seines Opfers, soll er das Leben anderer retten, um wieder ein Mensch zu werden. Und auch der Fuchs sieht darin seine Chance, wieder leben zu können. Fünf Jahre sind bereits vergangen und es fehlen noch zehn Leben, um den Fluch zu brechen. Hungrig und mit der Aussicht auf eine Belohnung in Form von Geld greifen sie in einen Kampf ein. Hierbei wird ein Mädchen von bewaffneten Männern angegriffen. Beherzt greift Kajika ein.

Aber wie er feststellen muss, steckt viel mehr hinter der Sache, als anfangs vermutet. Das Mädchen, das er gerettet hat, ist eine Diebin und die bewaffneten Männer waren hinter einem Drachenei her, das sie gestohlen hatte. Aber es ist nicht nur irgendein Ei, sondern das der letzten beiden Drachen, die mittlerweile ums Leben gekommen sind. Somit befindet sich in dem Ei der letzte seiner Art. Nachdem er von seiner neuen Begleiterin Geld angeboten bekommen hat, beschließt Kajika ihr zu helfen. Sie wollen das Ei zur Insel Ronron bringen, dem Heimatort dieser mystischen Tiere. Doch die fremden Männer werden sie hier nicht so einfach gewähren lassen.

Haya, so der Name des Mädchens, erzählt ihm, dass Kibachi nur aus einem einzigen Grund hinter dem Ei her ist. Laut einer Legende soll derjenige, der das Blut eines Drachen trinkt, enorme Kräfte erhalten. Und aus diesem Grund dauert es auch nicht lange, bis der Fuchsjunge in einen erneuten Kampf verwickelt wird. Kann er das Ei schützen? Und wenn ja, wird er den Weg zur Insel finden? Aber das ist ja nicht sein einziges Problem. Schafft es Kajika, die 1.000 Leben zu retten und wieder ein Mensch zu werden? Hat diese Lektion ihn gelehrt, netter zu sein?

Details

Ganz wie es die Leser von Akira Toriyama bereits aus „Dragonball" gewohnt sind, besticht auch „Kajika" mit einer actionreichen Story, die einige Witze zu bieten hat. Eingefleischte Fans erkennen einige Ähnlichkeiten der Charaktere, was den Lesefluss aber nicht stört.
Autor:
Lektor: Caroline Groß
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
24.02.2010
Akira Toriyama, Shûeisha, Carlsen Comics


X