Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Pucca - Lustige Reiseabenteuer

p-uk-a (뿌까)
 

Pucca und Garu auf großer Weltreise. Was die beiden da wohl alles erwartet?

Inhalt

Garu und die kleine Pucca stoßen eines Tages zufällig auf ein Spiel: „Das lustige Weltabenteuer“. Ein Geist schlummert in diesem Spiel und macht den beiden direkt ein Angebot, das sie nicht abschlagen können. Wenn sie es schaffen, das Spiel zu Ende zu spielen, erfüllt der Geist ihnen einen Wunsch. Garu weiß auch sofort, was er möchte. Er möchte seine Mutter sehen!

Ehe die beiden sich versehen, fängt das Spiel schon an und Garu und Pucca finden sich auf der chinesischen Mauer wieder. Ihr Reiseabenteuer beginnt nun in China. Mit von der Partie ist ein sprechender, mit Armen und Beinen versehener Würfel, der eben diesen Namen trägt. Der Würfel stellt ihnen nun ihre erste Aufgabe vor: Pucca und Garu müssen die ganze Mauer entlang gehen und bekommen dafür eine Abenteuerkarte, allerdings gibt es ein Zeitlimit. Während die beiden Kilometer für Kilometer hinter sich legen, erzählt Würfel eine Geschichte über die Entstehung der Mauer und das unglückliche Schicksal der Meng Jiangnu. Pucca und Garu schaffen es in der vorgegeben Zeit und haben die erste Aufgabe bestanden. Als nächstes steht ihnen der Kampf mit der „Dhaza Krabbe" bevor. Wenn sie gewinnen, dürfen sie die Krabbe, welche ein berühmtes chinesisches Gericht ist, essen und kommen so wieder zu Kräften. Garu fordert die Krabbe zum Spiel „Ching, Chang, Chong" – auch bekannt als „Stein, Schere, Papier" – heraus und besiegt sie, da Stein Schere besiegt.

Beim nächsten Würfeln landen die beiden in der „verbotenen Stadt". Neben geschichtlichen Informationen liefert Würfel auch die folgende Aufgabe: In drei Stunden müssen Garu und Pucca die insgesamt 9999 Zimmer nach der Karte durchsucht haben. Nun ist Teamwork verlangt. Dank Garus Ideenreichtum finden sie die Karte, die sich auch noch selbstständig von Ort zu Ort bewegen kann und sich somit nicht ruhig an einem Platz befindet, in der letzten Minute. Somit haben sie sich die nächste Karte erspielt. Die folgende Aufgabe muss Garu großteils allein bewältigen. Diese ist ein sogenanntes „Upgrade" und er steht jetzt Sun Wu-Kung gegenüber, der Hauptfigur eines chinesischen Romans, der den Titel „Die Reise in den Westen" trägt. Schnell sieht Garu ein, dass er keine Chance gegen ihn hat, gibt auf und wird sein Schüler. Garu lernt schnell und kann ihm am Ende seiner Ausbildung sogar eine Minute lang Paroli bieten. Garus „Upgrade" ist beendet und das Spiel geht weiter…

Details

„Pucca – Lustige Reiseabenteuer“ ist, was seine Aufmachung angeht, eine wahre Seltenheit, denn der Manhwa ist voll und ganz in Farbe. Außerdem gibt es Pucca auch als TV-Serie, die sogar bei uns im Fernsehen zu sehen war.
Autor:
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
21.02.2010
Vooz, EMA


X