Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Habt ihr auch schon ein wenig vorausgeschaut, was für neue Releases in 2019 winken? Uns hat die Neugier keine Ruhe gelassen und so haben wir für euch einen ersten Überblick geschaffen...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Die Tragödie der Belladonna

Kanashimi no Belladonna (哀しみのペラドンナ)
 

Jean und Jeanne steht eine strahlende Zukunft bevor: Die zwei werden in Kürze heiraten! Allerdings muss der Bräutigam noch beim Fürsten um die Hand seiner Liebsten anhalten, was fatale Folgen nach sich zieht...

Inhalt

Aufgewachsen in einem Dorf Frankreichs sind Jean und Jeanne einfache Leute, die gemeinsam ihr Glück finden möchten. Seit ihrer Kindheit ist Jeanne in den Bauersjungen Jean verliebt, der sie schließlich ehelicht. Es ist Brauch, dass der Bräutigam bei seiner Hochzeit dem Fürsten des Landes ein Geschenk darbietet. Der Erlös aus dem Verkauf seiner einzigen Kuh sollte eigentlich genug sein, doch der unbarmherzige Fürst beansprucht ebenso das Recht der „ersten Nacht“ von Jeanne und raubt ihr so nicht nur ihre fromme Jungfräulichkeit, sondern auch den Ausblick auf ein schönes Leben...

Dies ist der Anfang der Tragödie: Jeannes Gatte erkrankt, die Steuerlast auf das gemeine Volk steigt erdrückend und die psychischen Folgen der Vergewaltigung lassen die zarte, junge Frau nicht kalt. Ein Hoffnungsschimmer scheint am Horizont zu erleuchten, als ihr ein kleines Wesen erscheint. Noch ahnt Jeanne nicht, dass sie gerade dem Teufel in Person ein Versprechen gibt: Wenn er Jean heilt, schenkt sie ihm einen Teil von ihr...

Der Teufelskreis nimmt seinen Lauf: Zwar ist Jean wieder gesund und wurde zum Beamten befördert, aber er treibt nicht genug Steuern ein. Als Warnsignal, dass sich dies nicht wiederholen soll, lässt ihm der Fürst seine linke Hand abhacken. Wie kann Jean nur an soviel Geld gelangen, dass der Landsherr zufrieden ist? Mit dem Verkauf ihres fleischlichen Körpers erhält Jeanne den notwendigen Einfluss, um einen Kredit aufzunehmen und steigt selbst im Laufe der Jahre dank des andauernden Kriegs zu einer geachteten Geldverleiherin auf. Zu viel Macht streut Neid und Eifersucht, weshalb sie nun als Hexe angeprangert und gejagt wird...

Ihre letzte Hoffnung scheint der Verkauf ihrer Seele und die Heirat mit dem Teufel zu sein. Wird Jeanne soweit gehen oder kann ihr geliebter Jean sie tatsächlich vor weiterem Unheil bewahren?

Details

Dieses Anime wendet sich auf psychedelische wie teils pornographische Weise der Rolle der Frau zu Ende des 18. Jahrhunderts zu und lehnt oberflächlich an die französische Nationalheldin Jeanne d‘Arc an. Es stellt die jahrhundertelange Hexenverfolgung an den Pranger.
Visuell ist das Anime sowohl von vielen statischen Elementen als auch experimentellen wie fließenden Formen geprägt. Es vereint Stilelemente aus verschiedenen Kunstepochen, wie beispielsweise des Jugendstils und Expressionismus.
Autor:
Lektor: Regina Liebersbach
Grafiker: Rouja Rikvard
Veröffentlichung:
22.10.2012
Mushi Productions, Rapid Eye Movies


X