Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kamisama Kiss

Kamisama Hajimemashita (元气少女缘结神)
 

Ein Schrein besitzt eine Gottheit, einen Gottesdiener und weitere Bedienstete. Der Schülerin Nanami wird die Ehre zuteil, ab sofort eine Gottheit zu sein. Ist die junge Dame dem gewachsen?

Inhalt

Nanami hat es nicht leicht im Leben: Ihr Vater ist seit Jahren arbeitslos, steckt im Schuldensumpf und nun wird auch noch ihr Haus zwangsversteigert! Was unternimmt an dieser Stelle ein rücksichtsvolles Elternteil? Genau, es ergreift schlichtweg die Flucht und verschwindet spurlos. Nun steht die quirlige Schülerin ohne Dach über dem Kopf da und darf ab sofort eine Parkbank ihr neues Zuhause nennen. Bleibt da noch ein Schimmer Hoffnung übrig?

Während sich Nanami Gedanken über ihre Zukunft macht, hört sie Hilfeschreie von einem benachbartem Baum. Ein Mann im mittleren Alter namens Mikage wurde von einem Hund auf die Baumkrone gejagt und wartet nun hoffnungsvoll auf Hilfe. Die uneigennützige Nanami hilft ihm und schüttet bei der Gelegenheit auch ihr Herz aus. Auf die Reaktion ihres Gegenüber war sie allerdings nicht vorbereitet: Mikage schenkt ihr sein Haus! Damit dürfte wohl für das Erste ihre Unterkunftsnot beseitigt sein...

Neugierig und freudestrahlend macht sich Nanami auf den Weg, ihr neues Zuhause zu begutachten. Es handelt sich dabei um einen alten Schrein, der in Feuer aufgeht, sobald sie das Grundstück betritt! Dazu erscheint ihr auch noch ein Fuchs-Yokai (Fuchsgeist) namens Tomoe, der der jungen Frau nur zu gerne den Garaus machen würde. Aus Versehen, wie sich herausstellt, er hatte es eigentlich auf Mikage abgesehen. Dieser ist nämlich die Schreingottheit und ließ ihn vor 20 Jahren ohne ein Wort des Abschieds zurück. Seither hütete Tomoe den Ort und übernahm „vorübergehend“ die Aufgaben, die eigentlich eine Gottheit zu tun hätte. Die zwei Yokai-Bediensteten Onikiri und Kotetsu standen ihm dabei tatkräftig zur Seite...

Durch die Schenkung des Schreins und den Kuss auf Nanamis Stirn von Mikage ist sie nun der neue Schreingott und darf dessen Aufgaben übernehmen. Diese wären beispielsweise, neben Unkrauf jäten, ebenso die Wünsche der Menschen zu erfüllen, die den Schrein besuchen, um zu beten. Außerdem muss sie Tomoe zu ihren Götterdiener machen und dieses Band kann nur durch eine Art und Weise geknüpft werden: Nanami muss ihn küssen! Ob sich die Schülerin dazu überreden zulässt? Zumal Tomoe grundsätzlich nie ein gutes Wort für sie übrig hat und ihr auf amüsante Weise den Tod wünscht?

Neben diesen Problemen darf Nanami ebenso noch gegen eine Hexe kämpfen oder die Liebeswünsche der Prinzessin des Tatarasumpfes namens Himemiko Numano erfüllen. Wie wird sich Nanami bei all diesen Aufgaben wohl schlagen?

Details

Die Manga-Serie erscheint in Japan regelmäßig im Hana to Yume-Magazin, in dem unter anderem die Serien Angel Sanctuary, Fruits Basket sowie W Juliet veröffentlicht wurden. Des Weiteren wurde 2012 eine Anime-Serie mit dem Titel Kamisama Hajimemashita produziert, die ihr Debüt beim japanischen Sender TV Tokyo am 1. Oktober 2012 feierte.
Autor:
Lektor: Regina Liebersbach
Grafiker: Rouja Rikvard
Veröffentlichung:
23.10.2012
Julietta Suzuki, Hakusensha, Tokyopop


X