Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Dog Style

Dog Style ( ドッグ スタイル )
 

Es war als reine Sexfreundschaft gedacht, doch es entwickelte sich zu einer Achterbahnfahrt aus Gefühlschaos und Prügeleien.

Inhalt

Die ersten Begegnungen zwischen den Jugendlichen Miki und Teru finden auf dem Dach des Schulgebäudes statt und verlaufen mehr aggressiv denn harmonisch. Bald jedoch stoßen sie ungewollt auf eine Schlägergang, vor welcher sie gemeinsam flüchten.

Bereits während ihrer Flucht stellen beide Jungen fest, dass sie sich auf den jeweils anderen verlassen können und kurz nachdem sie ihre Verfolger abgehängt haben, kommt es zum ersten Sex zwischen ihnen. Sowohl Miki als auch Teru sind sich jedoch darüber einig, dass sie daraus keine Romanze entstehen lassen wollen und sich lieber als gelegentliche Sexpartner sehen.

Ihr jeweiliger bester Freund, welche untereinander auch noch Brüder sind, ist von dieser Entwicklung jedoch wenig begeistert. Streit und Auseinandersetzungen sind somit schon vorprogrammiert. Zudem müssen Teru und Miki feststellen, dass sich der sexuelle Umgang mit jedem Menschen unterschiedlich verhält. Denn obwohl beide bereits verschiedene Partner hatten, verläuft so manches zwischen ihnen deutlich anders, als sie es zuvor gewohnt waren. Doch obwohl ihr Miteinander anfänglich als reine Sexbeziehung gedacht war, nehmen die Gefühle der zwei Hauptprotagonisten im weiteren Verlauf der Story andere Formen an – jedoch nicht nur zueinander, sondern auch gegenüber ihres Umfeldes.

Die Dinge werden nicht leichter, als Teru eines Tages unerwartet von Mikis Geheimnis erfährt und daraufhin ausrastet, ohne sich über den Grund dieses emotionalen Ausbruches selbst im Klaren zu sein. Auch die Verhältnisse zwischen Teru, Miki und ihren besten Freunden leiden zunehmend unter dem immer schwindelerregenderen Gefühlschaos. Als Teru und Miki schließlich glauben, sich über ihre Gefühle im Klaren zu sein, kommt es zum Showdown: Miki wird entführt. Teru kann ihn zwar retten, riskiert dafür jedoch eine Menge...

Details

„Dog Style“ bewegt sich abseits vieler gängiger Klischees des Shonen-Ai-Genres. Es fängt schon damit an, dass der dominantere Part, Teru, ganze vierzehn Zentimeter kleiner ist als Miki. Zudem ist sowohl die Sprache wie auch der Zeichenstil fernab blumiger Mädchenfantasien, wodurch der Manga etwas überzeugender rüberkommt als viele seiner Mainstream-Kollegen. Leider ist „Dog Style“ noch nicht auf dem deutschen Markt erschienen, weshalb man, sofern man der japanischen Sprache nicht mächtig ist, auf die englische oder französische Fassung zurückgreifen muss. Letztere erschien bei Taifu Comics.
Autor:
Lektor: Regina Liebersbach
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
29.10.2012
Libre Publishing, Modoru Motoni


X