Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Vorfreude der Amuro-Fans ist groß: Endlich gibt es den gutaussehenden jungen Mann, der nicht nur ein Geheimnis verbirgt, in Großaufnahme auf den deutschen Kinoleinwänden zu sehen. Ob sich der Besuch im Kino lohnt, verraten wir euch hier, denn wir durften bereits im Vorfeld in die deutsche Version eintauchen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Karneval

Kānivaru (カーニヴァル)
 

Die Welt von „Karneval“ ist bunt und gleichzeitig voller Gefahren. Kein Wunder also, dass die hiesige Spezialeinheit für die Verfolgung Schwerstkrimineller aus einem Haufen exzentrischer Gesellen besteht, der sich selbst „Circus“ nennt und dem Bösen mit Tricks und Zauberei auf den Hals rückt!

Inhalt

Der kleine Nai ist auf der Suche nach seinem Freund Karoku, mit dem er bis jetzt immer zusammen war. Aber nun ist Karoku spurlos verschwunden und hat nur einen mysteriösen Armreif hinterlassen, dessen Bedeutung und Funktion Nai noch nicht ganz versteht.

Bei seiner Suche gerät er schließlich an den schlitzohrigen Taschendieb Gareki, der ihm das Leben rettet – jedoch nicht ganz ohne Hintergedanken. Denn der Armreif scheint die Verbindung zu einer rätselhaften Geheimorganisation namens „Circus“ zu sein und nicht nur Gareki ist daran gelegen, in den Besitz des Schmuckstücks zu kommen. Aus diesem Grund ist Nai in sehr großer Gefahr, nicht zuletzt weil der Blondschopf furchtbar naiv und weltfremd ist und somit von einem Problem ins nächste stolpert. Also nimmt ihn Gareki unter seine Fittiche, denn er ist sich noch nicht sicher, ob Nai ihm tatsächlich von Nutzen sein kann. Bis er es weiß, hält er sich den Jungen warm und sorgt dafür, dass er am Leben bleibt.

Doch mit so einem brisanten Gepäck wie dem Armreif dauert es nicht lange, bis die ersten zwielichtigen Gesellen auf ihre Spur kommen und auch „Circus“ schickt seine Anhänger, was dem ungleichen Gespann nur recht sein kann. Wenn nämlich Karoku einen Armreif von „Circus“ hatte, dann müsste die Organisation auch etwas über seinen Verbleib wissen. Aber als sie endlich vor den Mitgliedern von „Circus“ stehen, wissen diese nichts von einem Jungen mit Namen Karoku. Er ist definitiv kein Mitglied der Organisation. Aber warum hatte er dann den Armreif bei sich? Und was hat es mit Nai auf sich, der im Laufe der Zeit seltsame Fähigkeiten offenbart, die selbst „Circus“ aufhorchen lassen?

Details

„Karneval“ erscheint seit Ausgabe 10/2007 im japanischen "Comic Zero Sum"-Magazin und umfasst derzeit zehn Sammelbände. Bisher sind einige Hörspiele zur Serie auf den (japanischen) Markt gekommen. Die ersten lagen einigen Ausgaben des „Zero Sum“ bei, seit März 2010 veröffentlicht zudem Frontier Works eine bis jetzt fünf Teile umfassende eigene Hörspielreihe. Im April 2013 lief außerdem die gleichnamige Anime-Serie im japanischen Fernsehen an. Parallel zu „Karneval“ veröffentlicht Mangaka Touya Mikanagi in der Anthologie „Arcana“, die ebenfalls von Ichijinsha herausgegeben wird.

Autor:
Lektor: Kathia Krüss
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
12.11.2012
EMA, Touya Mikanagi


X