Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Natürlich fand auch 2017 das jährliche Filmfest der Nihon Media e.V. statt. Mit über achtzig Filmproduktionen wurde dieses Jahr das Thema „Zwischen Hart und Zart – Japans Kino der verlorenen Unschuld" vom 31.05. - 04.06.2017 gewählt.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Soul Eater

Soul Eater (ソウルイーター )
 

 Eine Sensenmeisterin und ihre Sense auf dem Weg zur Shinigami-Tugend. Dieser Weg ist geebnet mit etliche gefressene Seelen. 

Inhalt

Noch eine Seele trennen Maka, die Sensenmeisterin, und ihre Dämonensense 'Souleater' von der Verwandlung von einer Dämonensense zu einer Shinigami-Waffe der „Death Scythe“. Viele Seelen haben sie dafür eingesackt, insgesamt müssen es 100 Stück sein. Ihr Meister ist kein anderer als der Shinigami. Makas Vater hingegen ist längst eine Waffe des Shinigamis. Maka und Souleater machen sich auf, ihre letzte Seele zu fressen.

Ihr Opfer ist eine Hexe, die Hexe Blair. Souleater wird nun zur Sense, und Maka setzt ihn geschickt ein, doch scheitern sie an ihrem Opfer. Am Tage darauf wollen sie es auf's Neue probieren, doch Blair verhielt sich nicht so, wie sie es erwartet hatten. Im Gegenteil, sie kuschelt liebend gerne mit Souleater. Ein weiterer Versuch folgte, und Blair will Soueater bei sich haben. Dazu würde sie selbst Maka töten. Letzten Endes schafft es Souleater, Blairs Seele zu fressen. Doch stellt sich heraus, dass es keine Hexe war, die sie da verschlungen hatten - sondern eine Katze, und die hat - wie bekannt ist - neun Leben.

Durch diese Seele werden die letzten Errungenschaften zunichte gemacht. Sie müssen wieder von neuem beginnen, 100 Seelen zu sammeln. Auf der anderen Seite sehen wir ein anderes Team, das genau dasselbe versucht wie Maka und Souleater. Black Star, der Schattenwaffenmeister, und Tsubaki, seine magische Waffe, versuchen, eine Abkürzung zu nehmen, und suchen sich eine starke Seele mit einer höheren Gewichtung als 1 normale Seele aus. Es ist kein anderer als Mifune, der menschliche Bodyguard der Hexe Angela. Somit hätten sie neun Seelen für den Bodyguard und eine der Hexe. Nach einem bitteren Kampf kann er Mifunes Seele jedoch nicht verschlingen, da er Mitleid mit der kleinen Hexe hat. Die Konsequenz folgt schnell, Black Star und seine Kettensichel Tsubaki bekommen Nachhilfeunterricht, da sie noch 0 Seelen gesammelt haben. Alle Waffenmeister und ihre Dämonenwaffen besuchen eine Shinigami-Fachschule. Doch Seltsames geschiet: Zombies erheben sich und greifen sie an. Was geschieht hier nur? Werden sie es schaffen, gegen die Meute zu kämpfen?

Details

Zusätzlich zu diesem Manga gibt es eine Anime-Adaption von 51 Episoden. Des Weiteren gibt es noch ein Hörspiel zu diesem Manga. Dieser erschien erstmals am 31. August 2005 in Japan. Dieser CD lag ein Art Book sowie ein Skript der Dialoge bei. Natürlich gibt es noch Videospiel-Adaptionen zu diesem Manga. 2008 erschien ein Spiel für die Wii, „Soul Eater: Monotone Princess“ sowie ein Spiel für den DS, „Soul Eater: Plot of Medusa“. 2009 kamen zwei weitere Spiele auf den Markt, diesmal für die PS2 und die PSP, „Soul Eater: Battle Resonance“.
Autor:
Lektor: Liane Awizio
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
03.03.2010
Atsushi Ohkubo, Square Enix, Carlsen


X