Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Angel Para Bellum

エンジェルパラベラム
 

In „Angel Para Bellum“ lassen Kent Minami und Nozomu Tamaki prallbusige Engel gegen verschlagene Dämonen aufmarschieren. Und mittendrin steht der kleine Mitsuru, der im Angesicht so vieler Gefahren und weiblicher Reize seine Rolle als Heilsbringer erfüllen muss!

Inhalt

Die Welt der Engel und Dämonen liegt im Krieg miteinander, es ist nur noch wenig Zeit bis zur nächsten Aszension (Himmelfahrt). Zwischen die Fronten der beiden großen Heere gerät eines Tages der Junge Mitsuru.

Seit seine Familie vor einem Jahr ums Leben kam, kümmert sich eine junge Frau namens Kirie um ihn, aber seit ein paar Monaten ist auch sie verschwunden. Die Polizei kann schließlich ihren Wagen finden, offenbar wurde er mit hoher Geschwindigkeit von einem Kai am Hafen ins Meer gesteuert; von der blonden Frau fehlt jedoch weiterhin jede Spur. Die Beamten sind der Meinung, dass sie den Sturz nicht überlebt haben kann.

Als Mitsuru verzweifelt und niedergeschlagen das Polizeipräsidium verlässt, wird er von einer Bande verschlagener Gesellen gekidnappt und in ihr Versteck gebracht. Zuerst ist Mitsuru verwirrt, immerhin gibt es keinen Menschen mehr, der für ihn bezahlen könnte. Doch seine Entführer sind in Wirklichkeit Dämonen und nicht im Geringsten an Lösegeld interessiert. Vielmehr wollen sie testen, ob Mitsuru der gesuchte Nephilim ist, der eine Schlüsselrolle im Krieg von Gut gegen Böse spielt. Bevor sich die Höllendiener jedoch vollends an ihm vergreifen können, tauchen die Engel Gabriel und Azrael auf und befreien den Jungen mit Waffengewalt.

Engel, so lernt Mitsuru im Folgenden während seiner Flucht, können auf der Erde ihre Kräfte nicht gebrauchen, weil sie hier keine materielle Gestalt annehmen können. Darum müssen sie, ebenso wie die Dämonen, auf menschliche Waffen zurückgreifen – und auf menschliche Körper, wie den der jungen Kirie! Die ganze Zeit schon ist Mitsuru die Ähnlichkeit des Engels Gabriel mit Kirie aufgefallen, aber steckt in dem Körper überhaupt noch die Menschenfrau, die für Mitsuru wie eine Schwester war? Und wie soll der zarte Junge gegen so viele Dämonen bestehen, die es allesamt auf seinen Kopf abgesehen haben?

Details

„Angel Para Bellum“ (übersetzt in etwa „Engel, rüste dich zum Krieg!“) ist eine Co-Produktion von Manga-ka Nozomu Tamaki, dem Autor von „Dance in the Vampire Bund“, und dem Schriftsteller-Duo Kent Minami. Die Engelsdarstellungen sind relativ unkonventionell und werden überzeugten Christen wohl die Tränen in die Augen treiben. Alle anderen können sich auf unterhaltsame Action, coole Sprüche und heiße Körper freuen. Besonders für die männliche Leserschaft bietet der Manga einigen Fanservice, lässt die Story deshalb aber nicht zu kurz kommen.
Autor:
Lektor: Kathia Krüss
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
13.11.2012
Tokyopop, Nozomu Tamaki, Kent Minami


X