Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Yukikaze

Sentou Yousei Yukikaze (戦闘妖精雪風)
 

Aliens haben es auf die Menschheit abgesehen und das Militär steht der Bedrohung machtlos gegenüber. Ist das Ende der Menschen besiegelt?

Inhalt

Es ist 33 Jahre her, dass Aliens, die sogenannten JAM, ein Portal von ihrem Heimatplaneten zur Erde geschaffen haben. In der Antarktis erschien eine gewaltige Nebelsäule, die die Menschen für eine Naturerscheinung hielten und ihr somit keine weitere Beachtung schenkten.
Dies wäre ihnen beinahe zum Verhängnis geworden, denn es war der Beginn einer gigantischen Invasion der Erde.

Auch 30 Jahre später ist der Kampf noch nicht vorbei und die Chancen der Menschheit schrumpfen immer mehr dahin.
Die letzte Hoffnung ist die „Super Sylph Yukikaze“, ein hochtechnologischer Kampfjet, der eine eingebaute künstliche Intelligenz besitzt.
Doch gerade durch diese Intelligenz gestaltet sich der Umgang mit der Maschine äußerst schwierig. Der einzige Pilot, der den Kampfjet vollkommen zu verstehen scheint, ist Rei Fukai.

Da die militärischen Einheiten immer weniger gegen die Bedrohung ausrichten können, wird Rei der Auftrag erteilt, Informationen über die außerirdische Rasse und deren Planeten zu sammeln, damit eine endgültige Lösung gefunden werden kann.
Er hat strengsten Befehl, sich aus Kämpfen herauszuhalten, selbst wenn Jets, die ihn begleiten, angegriffen werden. Höchstes Ziel ist es, zur Basis zurückzukehren.

Eines Tages kommt es jedoch zum Angriff auf die „Super Sylph Yukikaze“ – wird sie auch diesmal zur Basis zurückkehren können? Vielleicht sogar mit entscheidenden Informationen?

Details

Der Originaltitel „Sentō Yōsei Yukikaze“ bedeutet ins Deutsche übersetzt „Kampffee Schneewind“ und beruht auf einem Roman-Zyklus von Chōhei Kambayashi.
In Japan erfreut sich die Romanreihe einer großen Fangemeinschaft und 2002 wurde eine fünfteilige OVA produziert. Der Anime entstand vollständig am Computer, jedoch ist dies nur selten offensichtlich. Das liegt daran, dass größtenteils mit „Cell Shading“ gearbeitet wurde: Hierbei erhalten 3D-Computergrafiken ein Aussehen, als seien sie mit Hand gezeichnet worden. Im Jahr 2005 erschien eine 23-minütige Spin-Off-OVA mit dem Titel „Sentō Yōsei Shōjo: Tasukete! Mave-chan“.
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
18.11.2012
Gonzo, Bandai Visual, Panini Video, Kiyoshi Sugiyama, Manabu Ishikawa, Yuko Sakurai


X