Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 28. Januar 2020 ist es soweit: One Piece Stampede kommt endlich mit deutscher Synchronisation in die Kinos. Manch ein Fan durfte die Premiere allerdings schon etwas früher feiern und das in guter Gesellschaft...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Hyouka

氷菓
 

Anstrengung? Nein, danke! Hotaro Orekis will jegliches Kraftbemühen über seinen normalen Schulalltag hinaus vermeiden. Sei es nun, in einen Club einzutreten oder auch nur zu joggen. Seine Haltung ändert sich jedoch grundlegend, als seine Schwester Tomoe ihn dazu drängt, den Club für klassische Literatur aufleben zu lassen...

Inhalt

Das Praktische an diesem unauffälligen Club für klassische Literatur ist eines: Oreki ist das einzige Mitglied! Somit kann er tun und lassen, was er will. Jedoch gesellt sich nach kurzer Zeit bereits Orekis bester Freund, Satoshi Fukube, zu ihm, gefolgt von der aufgeweckten Schülerin Eru Chitanda. Diese kann kurzerhand noch ihre Freundin Mayaka Ibara mit ins Boot holen, die ein Auge auf Satoshi geworfen hat. So schnell geht Orekis Traum von entspannten Clubaktivitäten buchstäblich baden...

Man könnte meinen, in einem Club für klassische Literatur beschäftigt man sich mit Werken von Größen wie Friedrich Schiller, Johann Wolfgang von Goethe oder Max Frisch. Weit gefehlt! Die vier Schüler sind Anhänger von Kriminalromanen wie Sherlock Holmes und beginnen, in ihrer näheren Umgebung Rätsel auf den Grund zu gehen. Chitanda, ein quirrliges, pfiffiges Mädchen, gelingt es stets, den trägen Oreki dazu zu bewegen, dem jeweiligen Mysterium nachzugehen. Zuerst durchleuchten sie das Phänomen, warum seit Jahrzehnten das Jahrbuch des klassischen Literaturclubs den Titel „Hyouka“ trägt. Anscheinend hängt dies mit Chitandas Onkel zusammen, der vor über sieben Jahren in Indien spurlos verschwunden ist...

Zudem benötigt der Filmclub ihre Hilfe, der gerade mitten in der Produktion eines Horrorfilms steckt. Leider haben sie das Problem, dass die Drehbuchautorin erkrankte und ihnen das Herzstück in ihrem Kurzfilm nun noch fehlt: der Schluss. Die Requisite ist bereits gekauft und mehrere Filmclubanhänger stellen ihre persönlichen Enden zum Besten. Für welches werden sich Oreki, Chitanda, Satoshi und Mayaka entscheiden?

Außerdem wird dem Club für klassische Literatur die Ehre zuteil, etwas für das Kamiyama High School Culture Festival vorzubereiten. Die anderen Clubs haben Kochshows, Cosplays oder Kalligraphiekurse in petto. Womit wird der Club für klassische Literatur aufwarten?

Details

Die 22-teilige Animeserie „Hyouka“ basiert auf der gleichnamigen Mysterynovel von Honobu Yonezawa, welches am 31. Oktober 2001 erstmals in Japan veröffentlicht wurde. Desweiteren erscheint im japanischen Magazin Shonen Ace regelmäßig eine Manga-Adaption des Titels.
Neben den 22 Episoden gibt es eine Extrafolge, Episode 11.5, die als Side-Story oder Spin-off anzusehen ist. Sie hat keinen direkten Bezug zur Storyline in den Folgen davor oder danach.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Rouja Rikvard
Veröffentlichung:
30.11.2012
chara-ani.com, Kadokawa Shoten, Kamiyama High School Classical OB Department, Kyoto Animation, Lantis, The Klockworx Co., Ltd.


X