Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Herbst 2020 hat der cass Verlag den herausstechenden Roman "Chor der Pilze" von Hiromi Goto veröffentlicht. Wir wollen euch dieses ungewöhnliche Buch mit seinen ungewöhnlichen Protagonisten gerne einmal vorstellen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Baby an Bord - Seishun Catharsis

Seishun Catharsis (青春カタルシス)
 

Auf ein Kind aufzupassen ist schwer, vor allem, wenn es nicht mal das eigene ist und die Mutter eine unverantwortliche, egoistische Frau. Noch schlimmer wird es, wenn man durch das Kind plötzlich seine alte Liebe wiedertrifft, der man versprochen hat, sie anzurufen. Ein Versprechen, das man nie eingehalten hat...

Inhalt

Manchmal könnte Masami sein Leben verfluchen. Nicht nur, dass es ganz anders verlaufen ist, als er es geplant hat und von Träumen seiner Highschool-Liebe geplagt wird; seine Schwester hat auch noch ihre Tochter Akira bei sich gelassen und sich nach Osaka abgesetzt, um zu arbeiten. Nun kümmert er sich also um das Mädchen, das mit fünf Jahren kein Baby ist, wie der Titel suggeriert. Im Kindergarten trifft er ausgerechnet Kei wieder – seine alte Liebe. Er bleibt jedoch auf Distanz und möchte zu ihm so wenig Kontakt wie möglich. Als Akira jedoch krank wird ist Kei dazu gezwungen, Masami zu kontaktieren. Dabei kommen sie sich wieder näher und Masami muss erkennen, dass er keine Angst vor seinen starken Gefühlen zu dem anderen Mann zu haben braucht...
 
In der zweiten Geschichte studiert Non an der Hochschule im Fachbereich Film. Im zweiten Jahr muss er zusammen mit den talentierten und vielversprechenden Nachwuchsfilmmachern Riko und Issei zusammen ein Projekt machen, eine Aufgabe, die sich schwieriger gestaltet, als zunächst gedacht. Nicht nur, dass Riko sich als kompromisslos herausstellt, auch mit Isseis Avancen weiß er nicht so recht umzugehen. Dazu kommt noch, dass Riko anscheinend ein Problem mit ihrer Beziehung hat, da sie selbst ein Auge auf ihn geworfen hatte.
 
Die dritte Kurzgeschichte „Summer memories“ handelt von Eiji, der eine Einladung von Enomoto zu dessen Hochzeit bekommen hat. Ausgerechnet der Typ, in den sein jetziger Freund Yuki sehr lange verliebt war. Er sagt die Teilnahme ab und fährt mit Yuki kurzerhand auf eine Insel, um dort als Haushüter zu jobben. Yuki motzt wegen der Hitze, aber noch viel mehr irritiert ihn, dass es im Haus eine Tür gibt, die kein Schlüsselloch hat und dementsprechend nicht zu öffnen ist. Eiji selbst ist ganz glücklich, bis er plötzlich auf der Straße zusammenbricht. Als er im Haus erwacht, verhält sich Yuki mehr als merkwürdig und beteuert, dass er Eiji liebt und nicht die Person, die vor ihm steht. Eiji ist verwirrt und plötzlich ist Yuki verschwunden. Aber diese Tür, die sich nicht öffnen lässt, zieht ihn auf einmal magisch an..

Details

„Baby an Bord“ ist der Debütmanga von Katsuragi auf dem deutschen Markt und beinhaltet einige ihrer ersten Geschichten überhaupt. Der Kurzgeschichtenband leidet leider vor allem an extremer Oberflächlichkeit. Nicht nur, dass die Zeichnungen manchmal unfertig und schnell dahingezeichnet aussehen, fällt es beim Lesen auch schwer, eine Bindung zu den einzelnen Charakteren aufzubauen, da sie alle recht platt und unausgearbeitet wirken. Lediglich in der letzten Kurzgeschichte „Summer memories“ steckt Potential, das jedoch durch das Recht flache, klischeehafte Ende auch wieder vergeben wird. Boys Love-Fans sollten sich lieber anderen Werken zuwenden
Autor:
Lektor: Kathia Krüss
Grafiker: Andreas Williger
Veröffentlichung:
27.11.2012
Katsuragi, Gentosha Comics, Tokyopop


X