Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Orange Planet

オレンジ・プラネット
 

Rui ist ganz alleine auf der Welt und auf der Suche nach der Liebe. In der Mittelstufe überschlagen sich dann die Ereignisse …

Inhalt

Das Mädchen Rui erleidet schon im Kindesalter einen schweren Schicksalsschlag. Um ihren Geburtstag herum sterben ihre Eltern und seitdem ist sie fast allein auf der Welt. Während der Totenwache läuft sie vor Trauer weg und rennt dabei einen Jungen um, der ihr einen hellen Stern schenkt und behauptet, dass von diesem aus ihre Eltern jede Nacht über sie wachen würden. Wieder zu Hause findet sie eine Bärenpuppe vor, die schriftlich dazu auffordert, dem eigentlich unbekannten Haru Nakamura Briefe zu schreiben und sie dem Teddy zu übergeben. Bis in die Zeit der Mittelstufe hält sie daran fest und es hilft ihr über die Zeit hinweg.

Nun ist Rui dreizehn und wohnt allein in einer Wohnung. Ihre Tante, bei der sie eigentlich untergebracht war, hat geheiratet und so musste das Mädchen weichen. Zum Glück hat sie ja ihren Freund Taro. Die beiden Freunde kennen sich seit dem Kindergarten und sind Nachbarn, die meist gemeinsam zur Schule gehen. Doch wenn Rui sauer ist, lässt sie den armen Taro auch mal stehen. Trotzdem legt sie sich fast jeden Morgen nach dem Zeitungsaustragen zu ihm ins Bett.

Rui ist außerdem verliebt in einen Klassenkameraden. Der begehrte Mitschüler heißt Kaoru. Zwar versucht sich Rui immer wieder zu überlegen, wie sie an ihn rankommt, doch alle Pläne, wie zum Beispiel die Übergabe eines Liebesbriefes, bringen nicht den gewünschten Erfolg. Beim zweiten Versuch ihrem Geliebten einen Brief zu bringen, bemerkt sie Feuer in einer der anderen Wohnungen und will helfen. Dabei lernt sie den Wohnungsinhaber Eisuke kennen. Dieser ist Student und dabei noch ein echter Playboy. Er sieht spitze aus und hat auch mal mehrere Affären auf einmal.

Während Rui versucht die Aufmerksamkeit von Kaoru zu erringen, wird die Welt für sie jedoch immer komplizierter. Eisuke zieht ohne zu Fragen bei Rui ein und da er auch noch Referendar in ihrer Klasse wird, setzt sie alles daran, dass dies ein Geheimnis bleibt. Schwierig wird es außerdem, da der freche Referendar meint, in der Beziehung zwischen Rui und Kaoru mitmischen zu müssen. Außerdem ist da auch noch der schüchterne Taro, der selbst versucht seine Liebe zu Rui auszudrücken. Wer wird es wohl zuerst schaffen Rui seine Liebe zu gestehen? Taro oder Kaoru?

Details

Haruka Fukushima feierte ihr Debüt als Mangaka mit der preisgekrönten Serie „Cherry Kiss“, die 1999 im Magazin Nakayoshi veröffentlicht wurde. Sie selbst ist der Meinung, dass „Zaubernüsse für Natsumi“ ihr bisher bestes Werk sei.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
04.03.2010
Tokyopop, Kodansha, Haruka Fukushima


X