Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Reideen – Im Kampf gegen die Mächte der Finsternis

Chōja Reideen (超者ライディーン)
 

Die „Mächte der Finsternis“ wollen alles Leben auf der Erde verschlingen und schließlich Herr über die gesamte Galaxie werden. Kann niemand dieses düstere Schicksal aufhalten?

Inhalt

Die Erde beherbergt auserwählte Menschen, die den Planeten vor den „Mächten der Finsternis“ bewahren können. Diese Krieger werden durch das Anlegen von mechanischen Kampfanzügen zu den sogenannten „Reideen“.

Vor langer Zeit wurden die „Mächte der Finsternis“ von den „Reideen“ aus unserer Galaxie vertrieben, nun haben sie aber, unter der Führung von Louche de Mon, erneut die Erde erreicht. Ihr Ziel ist es, den Mächtigsten der „Reideen“ zu erwecken. Unter Einfluss von Dämonen würde dieser zu einem Werkzeug der Zerstörung werden. Jedoch muss Louche, um sein Ziel zu erreichen, das den „Reideen“ schützende Kraftfeld zerstören. Dafür benötigt er die 12 heiligen Zodiaksteine, die auf der Erde verstreut sind.

Um dies zu verhindern, müssen die auserwählten Menschen erweckt werden und ihr Schicksal akzeptieren. Einer dieser Auserwählten ist der Schüler Hishou Washizaki, der alles andere als begeistert von seiner neuen Rolle ist. Als würde seine eigenen Probleme nicht schon ausreichen: Seit der Scheidung seiner Eltern muss er sich um seine kleine Schwester kümmern, da ihre Mutter täglich lange arbeiten muss. Darüber hinaus bereitet ihm seine beste Freundin Rui Sorgen, da diese seit einem Unfall im Koma liegt.

Kann er seiner Aufgabe dennoch gerecht werden und wer wird sich ihm anschließen?

Details

Bei „Reideen – Im Kampf gegen die Mächte der Finsternis“ (jap. „Chōja Reideen“) handelt es sich um das Remake der Serie „Yūsha Raidīn“ (1975). Unter dem schlichten Titel „REIDEEN“ gab es 2007 ein erneutes Remake in Japan. Im Jahr 2000 erfolgte die deutsche Erstausstrahlung durch die Mediengruppe „Premiere“ (heute: „Sky“). Alle 38 Folgen sind bei „Nipponart“ als Komplettbox erschienen, welche allerdings nur die deutsche Synchronisation beinhaltet.
Wie bei TV-Serien durchaus üblich, wurden manche Szenen, wie beispielsweise die Verwandlungen, nur einmal animiert und dann für das spätere Material erneut verwendet.

Autor:
Lektor: Elsa Philipp
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
05.01.2013
Asatsu, Sunrise, TV Tokyo, Nipponart


X