Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Vorsicht Nachsicht

 

Wie verhält man sich, wenn man einen sexy Kerl entdeckt, der sich als die große Liebe herausstellt, aber notorisch untreu ist?

 

Inhalt

Ruben studiert Produktionstechnik an der Universität in Lüneburg. Um sich die Studiengebühren und das Leben leisten zu können, jobbt er nebenbei in einem Café, in dem er eines Tages einen sehr attraktiven Kunden bedienen muss. Dessen Stimme klingt so vertraut, nicht nur, weil er letzte Nacht von ihm geträumt hat. Bald fällt der Groschen: Es ist der Nachrichtensprecher eines lokalen Radiosenders, der nebenbei auch eine Sendung für Homosexuelle leitet. Killian, so der Name des Nachrichtensprechers, scheint sehr angetan von Ruben zu sein. Dieser ist wenig begeistert, weil er glaubt, dass Killian ihn lediglich für seine Verkuppulungssendung engagieren will und nur deswegen immer und immer wieder im Café aufkreuzt. Die vielen Doppelschichten fordern ihren Tribut: Ruben verletzt sich am Fuß und fällt vor Erschöpfung um. Killian bringt ihn nach Hause, wo er ihm nicht nur gut zuredet und von Rubens finanziellen Problemen erfährt, sondern gleich eine Zusage zu einem Date erhascht. 
 
Von seinem Cousin und Friseur Torben lässt sich Ruben in Schale werfen, bevor er zum Date mit anschließendem Sex geht. Er staunt nicht schlecht, als er am nächsten Tag einen Umschlag mit Geld findet. Obwohl er zunächst zögert, nimmt er das Geld schließlich doch, mit der vagen Vermutung ihn nie wiederzusehen - davon abgesehen, wäre es ihm sowieso peinlich. Bei einem Clubbesuch begegnet er Killian aber wieder, der mehr als nur pikiert darüber ist, dass Ruben ihm aus dem Weg geht. Beide versöhnen sich und fangen so etwas wie eine Beziehung an. Ruben ist sich selbst unsicher, was sie genau – abgesehen vom fantastischen Sex – eigentlich haben. Torben ist nach der Aktion mit dem Bezahlen aber wenig angetan vom Lover seines Cousins, zumal dieser in seiner Jugend wohl Entjungferungswetten mit seinem Freund getätigt hat und stellt Killian eine Falle: Er lässt ihm im Club von einem Freund anmachen und einen blasen, wozu er natürlich Ruben pünktlich auf die Minute bestellt. Der ist verletzt, will Killian jedoch nicht verlieren. Killian verspricht, dass es ein einmaliger Ausrutscher ist, doch als Ruben aufgrund von Prüfungsstress Killian nur sehr selten sieht, bekommt er Besuch von seinem Kommilitonen Viktor – dessen Freund mit Killian geschlafen hat...
 
„Vorsicht Nachsicht“ ist eine Slice-of-Life Novel, welche die Thematik des Alltags etwas überreizt und beständig wiederholt: Ruben lernt, jobbt, hat Sex mit Killian. Davon abgesehen sind die Charaktere alles andere als sympathisch. Ruben ist so voller Minderwertigkeitskomplexe, dass man nur noch Mitleid mit ihm hat. Die einzige Anziehungskraft zwischen den beiden Protagonisten besteht darin, dass sie viel und ausgiebig Sex haben. 
Illustriert wurde das Buch von Janine Sander, welche die Szenen in der Regel gekonnt einzufangen wusste.
A.C. Lelis ist eine aktive Fanfiktionschreiberin im Boys Love Bereich und veröffentlichte neben „Vorsicht Nachsicht“ den Vampir-Roman „Weinrot“ beim Gayverlag deadsoft.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
14.01.2013
Janine Sander


X