Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Vorfreude der Amuro-Fans ist groß: Endlich gibt es den gutaussehenden jungen Mann, der nicht nur ein Geheimnis verbirgt, in Großaufnahme auf den deutschen Kinoleinwänden zu sehen. Ob sich der Besuch im Kino lohnt, verraten wir euch hier, denn wir durften bereits im Vorfeld in die deutsche Version eintauchen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kamichama Karin

Kami-chama Karin (かみちゃまかりん)
 

Karin scheint vollkommen alleine zu sein. Doch das könnte sich bald ändern.

Inhalt

Shii-chan, Karin Hanazonos Haustier stirbt. Nun fühlt sich das Mädchen ganz allein, denn nach dem Tod ihrer Eltern lebt sie bei ihrer Tante, die aber keinen besonders freundlichen Ton an den Tag legt und mit ihr bei jeder Gelegenheit schimpft. Hinzu kommt, dass Karin schulisch als auch sportlich eher durchschnittlich bis schlecht ist. Sie fühlt sich als Nichtsnutz. Einzig ein Ring ist ihr als Andenken an ihre Mutter geblieben. Doch schon bald soll sich ihr Leben komplett ändern.

Karin trifft bei Shii-chans Grab auf einen Jungen, der anfangs recht barsch wirkt und ungewollt ihre Gefühle verletzt. Daraufhin verpasst sie ihm eine Ohrfeige. Tags darauf, als Karin sich auf dem Nachhauseweg befindet, ist sie in Gedanken versunken, weil sie wieder einmal eine schlechte Note geschrieben hat und die Reaktion ihrer Tante fürchtet und stößt mit einem Mädchen ihres Alters zusammen. Sie hilft ihr, die zu Boden gefallenen Sachen aufzuheben. Die Beiden kommen ins Gespräch und es stellt sich heraus, dass Himeka auch keine Eltern mehr hat und nun bei ihrem Cousin wohnt. Sofort freunden sich die beiden an.

Kurz danach muss Karin feststellen, dass Himekas Cousin niemand anderer ist, als der Junge bei Shii-chans Grab. Er heißt Kazune Kujo. Als er den Ring ihrer Mutter an ihrer Hand entdeckt, fängt dieser an zu leuchten und Energie wird freigesetzt. Erschrocken rennt Karin davon.

Der nächste Tag in der Schule ist für Karin die reinste Überraschung. Sie hat gut bei einem Test abgeschnitten, ja sogar die volle Punkteanzahl erreicht, und als sie sich ein Gewitter herbei wünscht um dem Sportunterricht zu entrinnen, wird ihr dieser Wunsch glatt erfüllt. Am selben Abend geht Karin zu Shii-chans Grab. Wie aus dem Nichts taucht hinter ihr ein junger Mann auf, der meint, er habe sie gesucht. Nachdem er sich kurz mit ihr unterhält, merkt er aber, dass er beobachtet wird. Ehe Karin sich versieht ist der fremde Mann auch wieder weg.

Kazune warnt sie vor dem Mann. Sie aber will von all dem nichts wissen, stattdessen will sie einfach nur von ihm in Ruhe gelassen werden. Werden die Beiden irgendwann Freunde? Und was will der Fremde von ihr? Welches Geheimnis birgt ihr Ring?

Details

Koge-Donbo ist am 27. Februar 1976 in Tokio geboren. Bereits im Alter von 15 Jahren bearbeitete sie ihre ersten professionellen Aufträge. Berühmt wurde sie dann durch ihre Serie Digi Charat. Zu ihren Serien wurden auch Anime produziert und seit 2006 arbeitet sie an eine Fortsetzung zu Kamichama Karin.
Autor:
Lektor: Lisa Gengler
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.03.2010
Egmont Manga und Anime, Kodansha, Koge-Donbo


X