Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Hakuōki Reimeiroku

Hakuōki Reimeiroku (薄桜鬼 黎明録)
 

In einer Welt voller Samurai zu leben und selbst die Kunst des Schwertkampfes nicht zu beherrschen, macht Ryunosuke zu einer leichten Beute für Banditen. Gedemütigt und schwer verwundet liegt der junge Mann am Boden, bis Serizawa Kamo, das Oberhaupt des Samurai-Clans Roshigumi, ihn findet.

Inhalt

Motiviert von einer Kombination aus Mitleid und Eigennutz rettet Serizawa Ryunosuke das Leben. Als Dank hierfür dient ihm der Jungspund von nun an, wird aber nicht nur grob behandelt, sondern hämischer Weise noch als „Hund“ bezeichnet. Der Führer der Roshigumi ist wahrlich ein Mann mit nicht nur gestählten Klingen und harten Fäusten, sondern auch ebenso eisernen Worten wie Beweggründen. Er führte seine Gruppe, bestehend aus über 20 Männern, von Edo nach Kyoto, wo er nun auf der Suche nach einer angemessenen Arbeit für seine Samurai ist. Da sein Clan rein aus ehrenwerten Schwertkämpfern und keinerlei Gaunern besteht, kommen nur Leibwächtertätigkeiten oder Wachdienste in Frage. Ein reicher Stadtherr namens Aizu hat bereits sein Interesse verkündet.

Der Kommandeur Isami Kondo und seine zwei Stellvertreter Hijikata und „Sannan-san“ sehen ihren Anführer Serizawa und seine Methoden zunehmend als Bedrohung für den guten Ruf des Clans. Das Oberhaupt begibt sich neuerdings des Öfteren ins Rotlichtmilieu, entfacht Brände in Gaststätten oder mordet kurzerhand, was man als weiser Führer tunlichst unterlassen sollte. Zudem nahm Serizawa einen äußerst zwielichtigen Auftrag des Stadtherrn an: Um die Wirkung einer geheimnisvollen Medizin zu verfeinern und sie weiterzuentwickeln, soll diese an Probanden getestet werden. Dieser wundersame Trunk lässt den menschlichen Körper drastisch schneller werden und den Trinker buchstäblich zu einem Monster mutieren, während er beinahe jegliches Bewusstsein an das „frühere, normale Ich“ auslöscht. Dafür entsteht ein unwiderstehlicher Durst nach menschlichem Blut...
 
Ryunosuke wird fest in dieses Netz von geheimen Machenschaften, Gewalt und Schwertkunst hineingezogen. Jedoch findet er in vielen Samurai der Roshigumi auch aufrichtige Freunde, wie etwa Heisuke, Sanosuke oder Shinpachi. Noch ist den Mitgliedern des Clans nicht bewusst, dass sie bald als die berühmt-berüchtigten Shinsengumi in die Geschichte eingehen werden...

Details

Diese Serie erzählt die Vorgeschichte für das zwölfteilige Anime „Hakuouki Shinsengumi Kitan“, die OVA „Hakuouki Summary“, die zehnteilige Fortsetzung „Hakuouki Hekketsuroku“ und die sechsteilige OVA-Reihe „Hakuouki Sekkaroku“. Zwei Filme zur Serie wurden für das Jahr 2013 angekündigt.
Grundlegend basiert die gesamte Hakuouki-Reihe auf Videospielen der Idea Factory. Die Spiele erschienen in Japan sowohl für die Konsolen PlayStation 2, 3 und Portable, als auch für Nintendo DS und 3DS. Auf Grundlage der Videospiele gibt es zwei verschiedene Manga-Serien zu „Hakuouki Shinsengumi Kitan“.
Autor:
Lektor: Johanna Hohner
Veröffentlichung:
30.01.2013
Studio DEEN, AT-X, Frontier Works, Geneon Universal Entertainment


X