Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns einmal den Roman "Brüste und Eier" von Mieko Kawakami genauer angeschaut und für euch rezensiert...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

La Esperanza

La Esperança (La Esperança)
 

Im Zwiespalt mit sich selbst, versucht George es jedem Recht zu machen, vergisst sich dabei aber völlig…

Inhalt

Der religiöse und süße George Saphir ist ein Musterschüler und versucht es allen Recht zu machen, doch dies kann auch seine Schattenseiten haben. Er fühlt sich schuldig, wenn andere leiden, aber merkt nicht, wenn es ihm selbst miserabel geht. Als er einen neuen Mitschüler bekommt, verändert sich einiges. Dieser heißt Robert Jade, ist Sohn des Direktors, im Schnitt ein bis zwei Jahre älter als seine neuen Mitschüler und rotzfrech. Das brave, fromme und zuvorkommende Verhalten von George löst in Robert Aggressionen aus. Er stellt sich seiner Meinung nach zu perfekt dar und Menschen, die vor allem und jedem kuschen, kann er beim besten Willen nicht ausstehen!

Robert weiß zwar nicht den Grund, warum George sich stets freundlich, hilfsbereit und geduldig anderen gegenüber verhält, dennoch scheint er zu merken, dass es George dabei selbst nicht immer gut geht. Daher rät er ihm, sich selbst zu befreien. Das Verhältnis zwischen den beiden Jungen bleibt aber weiterhin ambivalent. Die Schule bekommt einen weiteren neuen Schüler, bei dem es sich um den Sohn des Herzogs Argens von Esperanto handelt. Frederick lautet sein Name.

Der Herzog bittet, dass man seinem Sohn, der bis dahin nur Privatunterricht genossen hat und mit dem Schulleben nicht vertraut ist, einen Gefährten an seine Seite stellt. Dieser Gefährte ist niemand geringerer als George, der es nicht leicht hat, seiner Aufgabe auch gerecht zu werden, da Frederick oder später auch Freddy genannt, nicht gerade ein leichter Fall ist. Die anfängliche Abneigung Freddys gegenüber George weicht einer leichten Form von Besitzergreifung. Grund dafür ist ein gefährlicher Zwischenfall, der sich im Glockenturm der Kathedrale abgespielt hat.

Freddy stürzte vom Einsturz gefährdeten Glockenturm. George aber konnte ihn retten und wieder hochziehen. Dabei fiel George selbst und wurde von Robert gerettet. Als Strafe für das Betreten des Glockenturms, das eigentlich verboten ist, bekommen George und Freddy drei Tage Hausarrest. Das Verhältnis zwischen George und Robert ist weiterhin sehr wechselhaft. Das eine Mal meidet Robert ihn, das andere Mal erteilt er ihm mit scharfer Zunge Ratschläge, deren Kern dennoch zutreffend ist. Durch einen ungewollten Schlagaustausch zwischen Robert und dem Jungen Alain, aufgrund eines bis dahin unbekannten Mädchens, stärkt sich die Bindung der Beiden und die Geschichte nimmt ihren wirren Lauf.

Details

„La Esperança“ von Chigusa Kawai ist ein sehr zarter und süßer Shonen Ai Manga, der durch seine Tiefgründigkeit und dem mit sich selbst im Zwiespalt stehenden Hauptcharakter George überzeugt.
Autor:
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.03.2010
Chigusa Kawai, Shinshokan, EMA


X