Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Vorfreude der Amuro-Fans ist groß: Endlich gibt es den gutaussehenden jungen Mann, der nicht nur ein Geheimnis verbirgt, in Großaufnahme auf den deutschen Kinoleinwänden zu sehen. Ob sich der Besuch im Kino lohnt, verraten wir euch hier, denn wir durften bereits im Vorfeld in die deutsche Version eintauchen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Dream Kiss

Yume Chu (夢chu↑)
 

Immer wieder wird Azuki von den männlichen Wesen aufs Schärfste ausgenutzt und alles nur, weil ihr Vater einen besonderen Job hat. Doch jetzt ist Schluss damit!

Inhalt

Azuki hat immer Pech mit den Jungs. Da ihr Vater der Chef einer berühmten Künstleragentur ist und bekannte Stars wie das Duo „Romeo & Romeo" unter Vertrag hat, wollen ihre Dates immer nur das Eine: Nämlich durch Azukis gute Beziehungen zu Ruhm und Reichtum gelangen! Dabei wünscht sich die 15-jährige doch nichts weiter als einen normalen Freund...

Nach einem weiteren verpatzen Date mit einem Möchtegern-Star, ist Azuki so sauer, dass sie sich die Haare abschneiden lässt und damit plötzlich sehr maskulin wirkt. Nicht mal die Angestellten in der Agentur ihres Vaters erkennen ihre jugendliche „Chefin" auf den ersten Blick. Und damit fängt das Chaos an. Denn am selben Tag startet ein groß angelegtes Casting namens „Romeo Academy". Aus einem Haufen talentierter und gut aussehender Jungen werden in mehreren Durchgängen die fünf besten herausgepickt, die dann eine neue Boygroup bilden. Natürlich soll Azuki mitentscheiden, schließlich hat sie ein untrügerisches Gespür für den geborenen Star, wie sie schon so oft bewiesen hat. Doch beim Casting wird sie von den anwesenden Jungen wegen ihres neuen Looks für einen Mitbewerber gehalten und durch einen unglücklichen Zufall landet sie anstatt in der Jury inmitten der Casting-Bewerber. Azuki fühlt sich dabei anfangs gar nicht wohl, erkennt aber schnell den Vorteil dieser Situation: Wenn sie von den Jungs als ebenbürtig betrachtet wird, kann sie sich als „Spion" besser ein Bild von ihnen machen. Perfekt! Oder? Aber Azukis Identität bleibt nicht lange gewahrt. In der ersten Nacht, die alle Bewerber im Studio verbringen müssen, wird sie von dem selbstsicheren Jungen Soma entlarvt, der ihr dreist auch noch einen Kuss aufdrückt! Soma verspricht ihr Geheimnis zu wahren, unter der Bedingung, dass sie ihn in die Band einschleust. Azuki ist schockiert, doch sie erkennt: Dieser Typ hat das Zeug zu einem echten Star und Herzensbrecher! Aber damit haben ihre Sorgen kein Ende. Ihr Plan scheint ziemlich turbulent und überraschend zu verlaufen. Kann sie in diesem Durcheinander nicht nur zukünftige Idole, sondern auch den perfekten Freund finden?

Details

„Dream Kiss“ ist ein Shojo-Manga mit einigen Ausflügen in das Shonen-Ai Genre, der sich jedoch nie dort ganz verliert. Die Zeichnerin, Kazumi Ohya, selbst, ist keine Unbekannte hierzulande, da schon der Manga „Takumi-kun. June Pride” 2007 von Carlsen veröffentlicht wurde. An diesem Werk wirkte sie allerdings nur als Zeichnerin mit.
Autor:
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.03.2010
Kazumi Ohya, Shogakukan Productions Co., Ltd., EMA


X