Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Martin & John

(koreanisch) 마틴&존
 

In dieser Kurzgeschichtensammlung begegnen sich zwei Männer immer wieder, fühlen sich einander verbunden und tragen immer dieselben Namen: Martin & John.

Inhalt

Auf einem fremden Planeten waren die jungen Männer Martin und John einst Freunde, bis sich Martin entschloss John ewig unterwürfig zu dienen um damit seine Liebe zu demonstrieren – und für ihn zu einem Hund wurde. Doch John belastet dieses Verhältnis, woraufhin Martin ihn auffordert ihn zu töten. John möchte, dass Martin wieder lernt wie ein Mensch zu lieben und hebt sein Schwert…

Auch in der zweiten Geschichte liebten sich Martin und John, bis dieser seine verzweifelte Liebe zu Martin nicht mehr aushielt und ihn verließ um Mari zu heiraten. Diese ruft eines Tages Martin an und bittet ihn um ein Treffen, um ihm mitzuteilen, dass John vor kurzem verstorben ist. Während sie sich unterhalten tauschen sie ihre Erinnerungen an John aus. Dabei stellt Martin fest, dass Mari ihn durch Erzählungen Johns bereits gut zu kennen scheint, während er selbst beginnt zu begreifen, warum sein Geliebter diese Frau als Partnerin wählte. Beide erkennen, dass John wollte, dass sie sich kennen lernen und versuchen eine Nacht gemeinsam zu verbringen… Der Tod von Johns Vater kümmert diesen nicht weiter, da er kein gutes Verhältnis zu ihm hatte. Da Martins Mutter allerdings auch bereits tot ist, wird deren gemeinsamer Sohn in Johns Obhut übergeben. Der Junge heißt genauso wie Johns bester Freund – Martin. Am Anfang ist John wenig begeistert sich um den kleinen Martin zu kümmern, doch wächst ihm der Junge immer mehr ans Herz. Allerdings stellt sich bald heraus, dass Martin eine andere Mutter als John hat und demzufolge nur sein Halbbruder ist. Die Frau hat sich jahrelang nicht um ihn gekümmert – und John ist auch jetzt nicht gewillt ihr Martin zu überlassen.

Details

Bevor er in ganzen Bänden erschien, wurde der Manhwa in Einzelkapiteln in einer Zeitschrift namens „WINK“ veröffentlicht. Er ist das bereits fünfte Werk der Zeichnerin, die ihr erstes 1995 publizierte. Die deutsche Auflage, erschienen bei Planet Manhwa, wurde nach dem vierten Band abgebrochen. Eine Weiterführung ist nicht geplant, auch nicht durch einen anderen Verlag.
Autor:
Lektor: Frauke Jungenkrüger
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
09.03.2010
Hee Jung Park, Planet Manhwa, Seoul Cultural Publishers


X