Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Vorfreude der Amuro-Fans ist groß: Endlich gibt es den gutaussehenden jungen Mann, der nicht nur ein Geheimnis verbirgt, in Großaufnahme auf den deutschen Kinoleinwänden zu sehen. Ob sich der Besuch im Kino lohnt, verraten wir euch hier, denn wir durften bereits im Vorfeld in die deutsche Version eintauchen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Digimon Tamers

Dejimon Teimāzu (デジモンテイマーズ)
 

Takatos größter Traum wird wahr, als eines Tages aus heiterem Himmel ein Digimon zu ihm findet. Doch schnell steht er vor einem Problem, wohin mit dem neuen Gefährten?

Inhalt

Der zehnjährige Schüler Takato ist leidenschaftlicher Anhänger des Sammelkartenspiels „Digimon“. Somit sind auch seine Tagträume stets von der Vorstellung geprägt, wie es wohl wäre, einen solchen Partner an seiner Seite zu haben. Davon, wie dieser sein müsste, hat er sogar eine ziemlich genaues Bild in seinem Kopf.

Eines Tages findet Takato eine blaue Karte, von der er glaubt, sie wäre eine Spezialkarte des Sammelspiels. In diesem Glauben zieht er die Karte durch sein Spielmodul, welches sich daraufhin augenblicklich verwandelt. Als das verwandelte Gerät später durch Zufall mit Takatos Zeichnungen seines Fantasie-Digimon in Berührung kommt, nimmt dieses deren Daten in sich auf. Guilmon, so der Name des digitalen Monsters, erscheint am nächsten Tag plötzlich in der realen Welt.

Natürlich ist eine Begegnung zwischen den beiden unausweichlich und Takato nimmt das junge Guilmon bei sich auf und sorgt dafür, wodurch sich auch schon bald eine tiefe Freundschaft zwischen ihnen entwickelt. Immer öfter begegnet Takato neuen Digimon in der Menschenwelt und es scheint ihm fast, als sei ein großer Traum wahrgeworden. Allerdings wird die ganze Sache problematisch, als Guilmon immer größer wird und gleichzeitig eine gewisse Neigung zu Aggressionen zeigt.

Takato versucht sein Bestes, um seinem Freund gerecht zu werden, jedoch kommt es an einem Abend zu einem Eklat. Guilmon verfällt in Raserei und bricht so aus seinem Versteck aus. Natürlich folgt der Junge dem wutentbrannten Digimon, welches sein Ziel genau zu kennen scheint…

Details

Während die ersten beiden Staffeln von „Digimon“ noch einen festen Bezug zueinander haben, weist „Digimon Tamers“ ein eigenständiges Konzept auf. Neben den insgesamt 51 Episoden gibt es noch zwei Kinofilme, eine illustrierte Kurzgeschichte und ein offizielles Hörspiel, welches nach dem Staffelende spielt. Die Kurzgeschichte („Tamers 1984“) richtet sich, anders als die TV-Serie, eher an ein erwachsenes Publikum und berichtet von der fiktiven Entstehung der Digimon an einer amerikanischen Universität. In Deutschland wurde leider außer der Staffel nichts veröffentlicht.
Autor:
Lektor: Anja Kaiser
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
20.07.2013
Toei Animation


X