Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Gothic Mystery

Himeyaka na Tousaku (秘めやかな倒錯)
 

So schön wie eine Puppe ist Miyuki, die Tochter eines verehrten Puppenmachers, der eines Tages einfach verschwand. Nach dem Tod ihrer Mutter ist das hübsche, junge Mädchen die Alleinerbin des Vermögens und des Hauses, in welchem sie eingesperrt, wie in einem goldenen Käfig, lebt. Und da gäbe es noch Mikage, ihren Stiefbruder und Diener.

Inhalt



Miyuki ist die Tochter eines berühmten Puppenmachers, der seine Bekanntheit allerdings erst durch sein Verschwinden mit einer jüngeren Frau erlangte. Ihre Mutter konnte dies nicht verkraften und brachte sich um. So ist die hübsche Miyuki nun alleine in dem großen Haus, welches ihr ihre Eltern hinterließen. Außerdem ist sie nun der Kopf der Familie Yagyu und herrscht über deren Vermögen.
Ihr einziger Vertrauter ist Mikage, den sie als Bruder sieht, obwohl er von ihren Eltern als Kind adoptiert wurde. Er ist ihr ergebener Diener, der sich um sie kümmert, auf sie aufpasst und alles für sie tut.
Doch dann erleidet Miyuki immer häufiger Kopfschmerzen, die sie zusammenbrechen lassen und ihr die Erinnerungen an alles, was ihr unmittelbar danach passiert, rauben. Dazu kommen die merkwürdigen erotischen Träume, die sie von Mikage und sich selbst hat.
Miyuki versteht die Welt nicht mehr und fragt sich, ob ihre Alpträume vielleicht die Wirklichkeit sind?
Als sie das alte Tagebuch ihrer Mutter findet und Mikage dabei beobachtet, wie er die restlichen Sachen ihrer Mutter völlig emotionslos verbrennt, ist es ganz aus.
Miyuki fragt sich, ob der Mann, den ihre Mutter in ihrem Tagebuch erwähnte, Mikage ist und beginnt Angst vor ihm zu haben. Hat er ihren Vater umgebracht?
Und wer ist diese Yuki, die immer wieder Besitz von Miyukis Körper ergreift?

Details

Miku Momono ist hierzulande vor allem für ihr Werk „Gothic Love“ bekannt. Die Zeichnerin liebt die Gothic-Mode und verzaubert mit hübschen Jungen und Mädchen in noch hübscheren Kleidern und Umgebungen.
Aber auch Erotik lässt sich die Zeichnerin nicht nehmen. Geschickt und verzaubernd bringt sie diese in ihre Geschichte ein ohne verwerflich zu wirken.
„Gothic Mystery“ ist eine ihrer längeren Geschichte, nachdem „Gothic Love“ mehrere Kurzgeschichten darstellte.
Autor:
Lektor: Anja Kaiser
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
29.07.2013
EGMONT Manga / Shogakukan / Miku Momono


X