Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Vorfreude der Amuro-Fans ist groß: Endlich gibt es den gutaussehenden jungen Mann, der nicht nur ein Geheimnis verbirgt, in Großaufnahme auf den deutschen Kinoleinwänden zu sehen. Ob sich der Besuch im Kino lohnt, verraten wir euch hier, denn wir durften bereits im Vorfeld in die deutsche Version eintauchen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Codename Sailor V

Code Name wa Sailor V (コードネームはセーラーV)
 

Minako Aino ist 13 Jahre alt und geht in die erste Klasse der Mittelschule. Eines Tages wird sie von einer sprechenden Katze namens Artemis auserwählt, als Kriegerin Sailor Venus gegen die dunklen Mächte zu kämpfen.

Inhalt

Minako ist ein typisches Mädchen ihres Alters. Sie liebt es, Volleyball zu spielen, vergöttert Stars und Sternchen und meidet liebend gerne Hausaufgaben. Doch eines Tages taucht bei ihr eine sprechende Katze namens Artemis auf. Er hat sie auserkoren, als Sailor Venus gegen die dunklen Mächte anzukämpfen. Mit ihrem magischen Stift verwandelt sie sich in die Gestalt von Sailor Venus. Neben den nötigen Kampftechniken verleihen ihr der Stift und die mondförmige Puderdose die nötigen Kräfte, um den Feind zu besiegen, oder sich in jede erdenkliche Gestalt zu verwandeln.

So schnell wie sie auserkoren wurde, tauchen in ihrem unmittelbaren Umfeld auch schon Feinde auf. An der Schule versucht der beliebteste Schüler, Mädchen als Fans zu gewinnen und sie darauf hin als Sklaven zu missbrauchen, um ihnen ihre Energie zu entziehen.
Doch auch Minako findet ihn nicht gerade unattraktiv. Als er jedoch versucht, auch sie einer Gehirnwäsche zu unterziehen, greift Artemis ein und Sailor Venus besiegt den Gegner mit ihrer Puderdose.
Bereits kurze Zeit nach dem ersten Kampf scheint auch schon der nächste Gegner vor der Tür zu stehen. Der Feind versucht mit Hilfe von schönen Popstars, Menschen als Sklaven der Musik und des Fernsehens zu gewinnen, um ihnen massenweise ihre Energie zu rauben.
Auch Minako fällt auf den Trick rein. Da sie ein Fan der Stars und Sternchen ist und insbesondere auf die Boyband steht, die sich der Feind für seine Zwecke ausgedacht hat, scheint es schwierig zu werden, sich dem bösen Einfluss zu entziehen. Doch auch ihre Freundinnen können der Gehirnwäsche nicht standhalten und greifen Sailor Venus als Sklaven der Dunklen Macht an.
Schafft es Sailor Venus, die 7 Gegner zu besiegen?

Details

„Sailor V“ ist die Manga-Serie, die noch vor Sailor Moon auf dem Markt erschien. Sie beschreibt die Geschichte rund um Minako Aino, die noch vor Usagi Tsukino zu einer Sailor Kriegerin wurde. Usagi und Ami trifft man ebenfalls in den Bänden an, dies jedoch subtil, da sie ausschließlich als andere Schülerinnen dargestellt werden. „Sailor V“ wurde zum ersten Mal 1991 in Japan veröffentlicht. Im Rahmen der TV-Ausstrahlung der Sailor-Moon-TV-Realserie wurde der Manga im Jahr 2004 erneut aufgelegt, diesmal in 2 anstatt in 3 Sammelbänden.
Autor:
Lektor: Elsa Philipp
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
30.07.2013
Naoko Takeuchi, EMA, Kodansha Ltd.


X