Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Earthian

アーシアン
 

Engel existieren! Doch nicht alle sind nett und Beschützer der Menscheit. Im Gegenteil, einige sind der Meinung, dass die Menschen ausgerottet gehören...!

Inhalt

Die Menschen, auch „Earthian“ genannt, sind ein Volk, das in Sünde lebt, die Rohstoffe der Erde ausbeutet und diese langsam zerstört. Doch auch untereinander gehen sie oftmals nicht gerade nett miteinander um: Kriege, Mord und Totschlag bestimmen alle Jahrhunderte, die der Mensch bereits existiert.

Die überlegende Rasse der Engel im Garten Eden will das nicht länger mit ansehen. Aus diesem Grund werden einige Engel auf die Erde geschickt, um das Verhalten der Menschen zu observieren: Ein Engel notiert die schlechten Eigenschaften, der andere die positiven. Überwiegen die negativen Eigenschaften, wird die Menscheit vernichtet!

Zwei dieser Engel sind Kagetsuya und Chihaya, die schon seit ihrer Kindheit Freunde sind. Mit Chihaya hat es allerdings etwas ganz Besonderes auf sich – er ist der einzige Engel, der weder blonde Haare, noch weiße Flügel hat. Im Gegenteil, beides ist schwarz wie die Nacht. Auch wenn Chihaya in der Vergangenheit aufgrund seiner Andersartigkeit auch Ausgrenzung und Spott erfahren hat, ist er im Grunde seines Wesens eine Frohnatur. Er liebt die Menschen und versucht alles, den Rat der Engel davon zu überzeugen, dass die Menschen gut sind und es verdient haben zu leben. Kagetsuya ist anfangs wenig von dem Eifer seines Partners begeistert, doch je mehr Zeit sie auf der Erde verbringen, desto mehr scheint er Chihaya zu verstehen. Doch nicht nur seine Sicht auf die Welt der Menschen scheint ihn zu beeindrucken, sondern auch Chihaya selbst – er verliebt sich in ihn. Nach einiger Zeit werden sie zurück nach Eden berufen, wo man befindet, dass die negativen Seiten der Menschen weit überwiegen und diese die Vernichtung verdienen.

Chihaya bittet seinen Adoptivvater Michael, diesen Plan aufzugeben, stößt dabei aber auf taube Ohren. Kurz darauf gesteht ihm Kagetsuya seine Gefühle - und die beiden verbringen eine Nacht miteinander, wobei sie erwischt werden. Homosexualität ist in der Welt der Engel eine Sünde. Daher werden beide vor Gericht gestellt. Um Kagetsuya zu beschützen, lügt Chihaya über seine Gefühle, während die Zerstörung der Erde in Angriff genommen wird...

Details

Earthian ist das Erstlingswerk von Yun Kouga, das zu seiner Vollendung über 15 Jahre gebraucht hat. Die Serie ist in drei Bänden abgeschlossen, Band vier enthält drei Kurzgeschichten, die zeitlich vor und während den Geschehnissen in Earthian handeln. Außerdem wurde zu der Serie eine vierteilige OVA produziert, bei der die Beziehung zwischen Chihaya und Kagetsuya allerdings eine untergeordnete Rolle spielt. Bekannt geworden ist Yun Kouga vor allem durch ihren Manga „Loveless“, der auf Deutsch bei EMA erschienen. Auch ihr etwas weniger bekannter Manga „Gestalt“ ist bei dem Verlag erschienen.
Autor:
Lektor: Liane Awizio
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
21.03.2010
Shinshokan, Yun Kouga


X