Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

The Aluria Chronicles

 

Für den jungen Sklaven Gin sind es Glück und Unglück, die ihn rasant ereilen und sein Leben verändern. Auf der Flucht vor seiner Vergangenheit findet er Trost und Schutz in einem sagenhaften Land namens Aluria, doch auch dort lernt er, dass nicht alles so ist wie es scheint und dass die Gefahr überall lauert…

Inhalt

In einem fernen Land führt der Sklavenjunge Gin nicht gerade ein schönes Leben. Geknechtet und geschändet von allen Höflingen kann er nur hinnehmen, was er nicht zu ändern vermag. Doch als durch einen Unfall ein Mann stirbt und man ihn dafür verantwortlich macht, kommt das dem Kriegsherren gerade recht und er lässt veranlassen, dass Gin einem Dämon geopfert wird.

Gerade in dem Moment, als Gin denkt, sein letztes Stündchen hätte geschlagen erkennt die Bestie der Götter aber seine Unschuld und nimmt ihn mit in das entfernte Land Aluria.

Dort erscheinen Menschen als Besonderheit, da sich nur wenige bislang hierher verirrt haben und er wird zunächst zu seiner eigenen Sicherheit eingesperrt. Der Rat entscheidet indessen, ob Gin in Aluria bleiben darf oder nicht. Doch der junge Sklave ist nicht allein in seiner Zelle. Der undurchsichtige, aber nicht unfreundliche Kakale erscheint ihm unversehens hilfsbereit und rettet ihn sogar vor einem Mitgefangenen. Während Gin sich noch wundert, warum Kakale nichts zu Essen von den Wachen bekommt und zum Dank mit ihm schläft, tauscht der schöne Vampir mittels Magie mit dem Jungen die äußere Hülle, sodass er sich als Gin vor dem Rat wiederfindet und zunächst freikommt, während der echte Gin im Körper eines gesuchten Verbrechers in der Zelle zurückbleibt.

Verraten und erneut allein verzweifelt er, doch dann begegnet er Rakioul, dem Liebhaber Kakales, der ihn durch einen Zauber aus seinem Gefängnis befreit und anschließend in Sicherheit bringt. Doch vor wem eigentlich? Plötzlich sind hinter Kakale und Gin nicht nur die Wachen Alurias her. Auch der Kriegsherr seiner alten Heimat hat es auf Gin abgesehen, den er nach dem missglückten Menschenopfer als große Gefahr für sich und sein Land ansieht. Kann Rakioul, der sich in Gin verliebt hat, dem Jungen beistehen und sogar gegen Kakale aufbegehren?

Details

In vier Kapiteln erzählen die Autorin Calissa Leigh und Zeichner Yishan Li die rührende Geschichte des jungen Gin und seiner Begegnung mit den beiden Vampiren Kakale und Rakioul. Obgleich die Handlung aufgrund ihrer schnellen Erzählweise und aufeinander aufbauenden Handlung viel Raum für weitere Details bietet, beschränken sich beide auf wesentlichste Aspekte, was die Basisgeschichte unterstreicht. Im Band, der in deutscher Leserichtung verfasst ist, befinden sich außerdem noch Leseprobe der Manga „Winter Demon“ und „Runaway“.
Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Sylvia Einenkel
Veröffentlichung:
15.10.2013
Calissa Leigh, Yishan Li, Fireangels Verlag, YaoiPress


X