Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

remains

 

Manchmal reicht eine Winzigkeit aus, um dein ganzes Leben auf den Kopf zu stellen. Genau das passiert Sakaguchi als er eine mysteriöse SMS erhält…

Inhalt

Eines Tages erhält Sakaguchi Koki eine Kurzmittelung von einer unbekannten Nummer mit äußerst fragwürdigem Inhalt. Der Absender lädt ihn zu einer Beerdigung von jemand ein. Allerdings hatte Koki schon seit vier Jahren keinen Kontakt mehr zu dem jungen Mann, dessen Beisetzung er nun beiwohnen soll. Nicht wissend, ob es nur ein makabrer Scherz ist oder die Wahrheit, entscheidet er zum genannten Termin die Kirche aufzusuchen.

Dort angekommen stellt er fest, dass nur wenige Trauernde anwesend sind. Er nimmt an das es sich um Arbeitskollegen oder Kommilitone handelt. Immer noch nicht davon überzeugt, dass es sich bei der Sache nicht nur um einen schlechten Scherz handelt, geht er auf den Sarg zu. Allerdings handelt es sich um die aufgebahrte Leiche wirklich um seinen Bekannten handelt.

Bei der Beerdigung trifft Koki auf dem Fremden, der ihm die SMS geschrieben hat. Arata Hisato, so der Name, offenbart ihm nicht nur ein paar unangenehme und schmerzhafte Wahrheiten, sondern müssen Beide auch feststellen, dass sie mehr gemeinsam haben, als sie anfangs dachten…

Details

Der Dōjinshi „remains“ besitzt ein DINA5-Format, zählt etwa 32 Seiten und wurde mit einer Klammerbindung versehen. Aufgrund der enthaltenden Sexszene, die allerdings nicht expliziert dargestellt wird, hat der Dōjinshi eine Empfehlung von 16+. Die Zeichnungen sind durchweg ordentlich und auch die Raster sauber gesetzt, somit gibt es kein schlampiges Panel. Ordern könnt ihr „remains“ direkt über Pearsfears. Wie der englische Titel schon anmuten lässt, wurde das Werk in Englisch verfasst. Warum dem so ist, hat uns Pearsfears im Interview verraten.
Autor:
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
25.10.2013
Pearsfears


X