Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima

Kayashimashi no Yuuga na Seikatsu (茅島氏の優雅な生活〜英国旅行編〜)
 

Was tut man als junger, reicher und unabhängiger Mann? Geld ausgeben? Natürlich, und zwar für teure Antiquitäten. Erfüllt das die Seele? Sicher nicht. Aber der Gärtner draußen bei der Arbeit, der spricht das Herz und andere Gegenden doch viel mehr an...

Inhalt

Sumito Kayashima ist ein junger Mann Mitte 20, der vom Leben schrecklich gelangweilt zu sein scheint. Nach dem Tod seiner Eltern erbte er nicht nur deren gewaltiges Vermögen, sondern auch die riesige Villa samt englischem Garten und Dienstboten. Hobbys? Null. Sonstige Interessen? Fehlanzeige. Er steht spät auf und geht in der Regel nur abends aus, weil er auf Partys der High Society gehen muss, wenngleich widerwillig. Ansonsten verrät er selten seine Gemütsregung und gilt auch als ausgesprochen wortkarg.

Doch eines Tages steht er bei seinem Gärtner vor der Tür und gesteht ihm seine Liebe – obwohl er bisher nicht ein Wort mit ihm gewechselt, sondern ihn lediglich von der Terrasse aus beobachtet hat. Der Gärtner weiß auch nichts mit dem plötzlichen Liebesgeständnis anzufangen, vor allem da Sumito ihm auch noch eindeutig sexuelle Avancen macht und vielleicht Liebe und Lust verwechselt. Sumito allerdings lässt nicht so leicht locker und verführt seinen Angebeteten mit seiner liebevollen, süßen, aber beharrlichen Art. 
Der Gärtner möchte jedoch, dass das Verhältnis ein Geheimnis bleibt. Immerhin ist Sumito sein Chef und das Getratsche unter den Dienstboten möchte er sich nicht antun. Wer weiß schon, wann Sumito genug gespielt hat und das Interesse an ihm wieder verliert, daher rät er diesem, sich mit Männern seines Alters zu umgeben. Prompt stellt Sumito einen Sekretär ein, den er nur zu gern dafür benutzt, den Gärtner eifersüchtig zu machen. Diesem ist bald klar, dass er für Sumito mehr empfindet, als Ihnen gut täte, vor allem da Sumito irgendwann heiraten und Erben zeugen muss...

Details

Wenngleich der Manga dem üblichen BL-Muster folgt (alltägliches Leben, schnelles verliebt sein und viele, allerdings nicht ganz explizite Sexszenen), ist Sumito so dermaßen exzentrisch, dass man sich fragt, wie es nun mit den beiden weitergeht. Jedoch werden bereits im ersten Band zu viele Lösungen für die Probleme präsentiert, sodass dieser auch gut allein stehen kann.
Sowohl von der Zeichnerin als auch der Autorin ist es das Debütwerk auf dem deutschen Markt, allerdings ist Ellie Mamahara bereits im englischsprachigen Raum mit „Alley of First Love“ (bei Blu erschienen) und „Double Cast“ (Digital Manga) bekannt.
Autor:
Lektor: Angelika Schulte
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
14.11.2013
Elly Mamahara, Carlsen, Houbunsha


X