Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 28. Januar 2020 ist es soweit: One Piece Stampede kommt endlich mit deutscher Synchronisation in die Kinos. Manch ein Fan durfte die Premiere allerdings schon etwas früher feiern und das in guter Gesellschaft...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

iDOLM@ster XENOGLOSSIA

IDOLM@STER: XENOGLOSSIA (アイドルマスター XENOGLOSSIA)
 

Asteroide bedrohen die Erde, doch schaffen es die Idolmasters mit Hilfe ihrer Mechas diese Bedrohung auszuschalten?

Inhalt

Die lebensfrohe 16-jährige Haruka Amami stellt sich bei einem Casting vor. Gesucht wird eine junge talentierte Sängerin. Was Haruka aber nicht weiß: in Wahrheit wird nach einem Idolmaster gefahndet, also einer Pilotin bestimmter Mechas, die iDOLs genannt werden.

Diese iDOLs sollen eine fortwährende Bedrohung abwenden. Vor langer Zeit wurde der Mond während eines Ereignisses namens Lost Artemis zerstört. Große Teile der Erde blieben dabei nicht verschont. Ganze Ortsteile Tokyos stehen deshalb heutzutage unter Wasser. Außerdem bildete sich ein Asteroiden-Gürtel um die Erde, ähnlich wie bei Saturn oder Uranus. Immer wieder fliegen Asteroiden aus diesem Gürtel Richtung Erde. Im Gegensatz zu den Staaten mit Atomwaffen, müssen diese Asteroide in Japan mit Hilfe der iDOLs zerstört werden, die nur von Pilotinnen gesteuert werden können. Haruka ist eine der Glücklichen, die zu einem Termin nach Tokyo eingeladen wird und sich unwissend auf eine Zukunft als Sängerin oder Schauspielerin freut. Unterwegs trifft sie dabei auf ihre Mitstreiterin Yukiho Hagiwara. In Tokyo, auf dem Weg zu ihrem Mädchen-Wohnheim, sehen sie das erste Mal wie ein iDOL in den Straßen Tokyos abhebt und Richtung Himmel fliegt. Doch großartig nachdenken über das eben gesehene kann Haruka nicht, da sie kurz darauf von einem merkwürdigen Mädchen gepackt und fortgeschleppt wird. Genau in Richtung eines iDOLs, welches versiegelt war, sich aber befreit hat. Denn iDOLs suchen sich ihre Pilotin selbst aus. Und so sucht sich der iDOL Prometheus I in diesem Fall die unwissende Haruka aus, die sich aus den Fängen des Mädchens befreit, dafür aber prompt im Sitz dieses Mechas landet. Wird sie nun die Herausforderung annehmen, die auf sie zu kommt? Denn eins ist sicher, Haruka steht ein Leben als Idolmaster bevor. Und der nächste Asteroid Richtung Erde kommt sicher. Und auch unter den Menschen droht Gefahr, denn einige wollen die iDOLs für sich und sind Feinde der offiziellen Organisation, die sich um die Abwehr aus dem Weltraum kümmert.

Details

„iDOLM@ster XENOGLOSSIA“ war ursprünglich ein Arkade-Spiel von Namco, bis 2007 in Japan die Anime-TV-Serie herausgebracht wurde. Auch ein Manga mit abweichender Storyline ist in Japan beim Verlag Kadokawa im selben Jahr erschienen. Sunrise als bewährtes Animationsstudio zur Produktion von Science Fiction- und Mecha-Serien (u.a. „Cowboy Bebop“, „The Vision of Escaflowne“, „Gundam Wing“) hat sich dieser Serie angenommen und ein sehr ansprechendes Science-Fiction-Produkt hervorgebracht.
Autor:
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: David Irek
Veröffentlichung:
22.03.2010
Sunrise, Bandai Visual


X