Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Rock Lee

Rock Lee no Seishun Full-Power Ninden (ロック・リーの青春フルパワー忍伝)
 

Ein durchgedrehter Ninja in der Blütezeit seiner Jugend geht seinen Weg! Das ist Rock Lee…

Inhalt

Rock Lee ist ein Nachwuchs-Ninja, der keinerlei Talent für die Ninjakünste hat. Während seine Konkurrenten durch ihr Chakra grandiose Attacken erlernen können, muss er sich ganz auf seine körperliche Kraft verlassen. Dennoch hat er nie seinen Traum aufgegeben und geht seinen Weg, wobei er die verrücktesten Sachen anstellt. Oft stehen diese Ereignisse in direktem Zusammenhang mit seinem etwas durchgeknallten Meister Gai, was gerade Lees Teamkameraden immer wieder peinlich berührt.

Eines Tages belauscht Lee ein Gespräch, welches sein Meister mit anderen Ninja führt. Dabei kommt es zu einem Missverständnis und Lee glaubt, dass Meister Gai ihn, wie viele andere auch, nicht anerkennen würde. Seine Teamkameraden können Lees Elend nicht mitansehen und versuchen, ihm zu helfen. Als sie zusammen einen Auftrag erfüllen sollen, verwandelt sich Neji in eine große Schildkröte, damit Lee behaupten kann er habe die Kunst der Tierbeschwörung erlernt.

Um seinen Meister noch weiter zu beeindrucken, versucht er eine Attacke von Naruto zu imitieren. Dabei verwandelt man sich in eine sexy Frau und knockt so den Gegner aus. Da Lee allerdings diese Technik schon durch sein fehlendes Talent gar nicht beherrschen kann, wirft er sich selbst kurzerhand in einen Bikini. Was die Gegner zwar nicht zum Schwärmen bringt, aber immerhin müssen diese sich übergeben und sind so leichte Beute….

Details

Bei „Rock Lee“ handelt es sich um ein Spin-Off zu der Manga-Serie „Naruto“. Wie der Name schon anmuten lässt, spielt im Spin-Off der Ninja Lee die Hauptrolle. Es werden belanglose, aber witzige Kurzgeschichten erzählt, die allerdings keinen Nährwert für die eigentliche Handlung haben. Aber gerade Fans von Lee werden dennoch auf ihre Kosten kommen. Der Mangaka von „Rock Lee“ ist allerdings nicht Masashi Kishimoto, wie bei der Originalserie, sondern Kenji Taira. Deswegen begegnet den Lesern ein anderer Zeichenstil, besonders da die Charaktere stets als SD-Figuren dargestellt werden.
Autor:
Lektor: Johanna Hohner
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
25.12.2013
Carlsen, Saikyō Jump, Kenji Taira


X