Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Pita Ten

Pita Ten (ぴたテン)
 

Zeitreisen und ein heilloses Durcheinander der Gefühle…

Inhalt

Kotaro geht in die sechste Klasse und lebt, nach dem Tod seiner Mutter, allein mit seinem Vater, der aus beruflichen Gründen selten zu Hause ist. Er fühlt sich oft einsam, doch dann bekommt er eine neue Nachbarin: Misha und sie ist ein Engel. Sie will Kotaro helfen, doch dieser ist anfangs von seiner ständigen Begleitung nicht sehr erfreut - zumal es noch schlimmer wird, wenn Misha ihm helfen will. Misha begleitet ihn auch zur Schule und trifft dort auf Kotaros Freunde Koboshi und Ten-chan. Nach kurzer Zeit taucht ein neues Mädchen auf, das Kotaro Kopfschmerzen bereitet. Es kommt sogar dazu, dass das mysteriöse Mädchen Shia seine Lebensenergie saugt, denn sie ist auf der Suche nach etwas.

Shia ist auch einsam und so lässt Misha sie bei sich einziehen. Kotaro geht es nun in ihrer Gegenwart auch nicht mehr schlecht. Die Truppe wird schließlich noch durch Hiroshi und seine Schwester Kaoru erweitert. Alle müssen fleißig lernen, denn die Aufnahmeprüfungen für die Mittelschule stehen vor der Tür. Auch Misha, der Engel, muss lernen, denn sie hat ebenfalls eine Prüfung - eine für Engel eben. Aber Misha ist in ihren Gedanken nur bei Kotaro. Deshalb kommt Sasha, Mishas große Schwester, auch auf die Erde um sie zum Lernen zu zwingen. Und als ob die Prüfungen und Streitereien noch nicht genug wären, kommt nun auch noch das Gefühlschaos hinzu. Koboshi ist in Kotaro verliebt, Ten-chan will Kotaro Koboshi überlassen und lenkt seine Gefühle auf Shia. Misha verliebt sich in Kotaro und er selbst fühlt sich zu Shia hingezogen. Allmählich aber kommt Licht in die Sache und Kotaro und Misha erfahren, was es mit Shia auf sich hat. Sie ist eine Dämonin und zugleich seine Urgroßmutter, der die Erinnerung genommen wurde, und nun auf der Erde nach etwas, das ihr am Herzen lag, sucht:

Es handelt sich um ihren Mann Taro. Um das zu erfahren, reiste Kotaro durch die Zeit. Bei seiner Reise sah er auch, dass sein Großvater, der ebenfalls Kotaro hieß, sich in einen Engel verliebt hatte, den Scherz aber nicht ertrug sie nie wiederzusehen und Selbstmord beging. Wieder zurück in der Gegenwart wird Kotaro bewusst, dass er Misha liebt. Er erfährt aber von Sasha, dass Misha nicht bei ihm bleiben kann: Entweder Misha schafft ihre Prüfung und wird ein richtiger Engel mit einer Aufgabe im Himmel oder sie fällt durch und wird „gelöscht". Kotaro ist verzweifelt, weil er sich ein Leben ohne Misha nicht mehr vorstellen kann. Er entscheidet sich dazu Misha bei ihrer Prüfung zu helfen ... auch wenn das für ihn ein "Lebwohl Misha" bedeutet.

Details

Zum Manga „Pita Ten“ existiert eine 26-teilige Animeserie, die im Jahr 2002 bei TV Tokyo ausgestrahlt wurde. Ebenso wurde die Serie auf Spanisch und Portugiesisch übersetzt. Zusätzlich gibt es noch ein 122-seitiges Artbook auf Japanisch, Englisch und Französisch, sowie ein 3-teiliges Light Novel und ein Hörspiel.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
23.03.2010
Koge-Donbo, EMA, Media Works


X