Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Gothic Cage

Souka no Ori (双花の檻)
 

Als Waisenkind träumt man von einer eigenen Familie und dieser Traum erstrahlt in den schillerndsten Farben. Für Yuzuha scheint dieser Traum jedoch noch wahr zu werden….

Inhalt

Yuzuha Soma ist in einem Waisenhaus aufgewachsen, dennoch hat sie eine schöne Kindheit gehabt. Je älter sie wurde, desto mehr hat sie sich nützlich gemacht und wurde schließlich für die kleineren Kinder eine Art Mutterersatz.

Als Yuzuha schließlich volljährig wird, muss sie das Waisenhaus verlassen. Da scheint es wie eine schicksalhafte Fügung, als sie einen Brief der Familie Soma erhält, aus dem hervorgeht, dass sie ein Teil der Familie ist und sich bitte auf dem Anwesen einfinden soll.Um genau zu sein: Es handelt sich bei Yuzuha um die uneheliche Tochter des verstorbenen Hausherrn. Sie entstand durch eine Affäre mit einem der Dienstmädchen. Obwohl sie in ein Waisenhaus gebracht wurde, soll sie nun den größten Anteil erben, was dem Stammhalter Aoi gar nicht passt. Er drängt Yuzuha, dass sie auf das Erbe verzichten soll. Diese will das Geld jedoch dem Waisenhaus spenden und will kein Einsehen haben. Tsubaki, ebenfalls ein Sohn des Hausherrn, reagiert auf seine neue Schwester zugetan und heißt sie herzlich willkommen.

Schließlich erlaubt ihr auch Aoi, in dem Haus zu wohnen, bis das Erbe geregelt ist - natürlich mit der Absicht, sie zum Verzicht zu überreden. Da Yuzuha keinen anderen Ort hat, an den sie gehen kann, stimmt sie zu und der Spießrutenlauf beginnt…

Details

Der Einzelband bringt nichts Herausstechendes mit sich und bittet allenfalls eine seichte und vorsehbare Liebesgeschichte, die viele bald wieder vergessen haben werden. Nach dem Lesen wirft man einen ungläubigen Blick auf das Cover und stellt fest, dass dieses ein falsches Bild vermittelt, denn von einer Geschichte mit pornografischen Inhalt ist „Gothic Cage“ meilenwert entfernt. Weitere Werke von Mangaka Momono, die ebenfalls in Deutschland erschienen sind, sind „Gothic Love“ und „Gothic Mystery“. Obwohl die Namen es vermuten lassen, gehören die Einzelbände nicht zusammen, bieten aber einen ähnlichen Twist.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
19.05.2014
Miku Momono, EMA, Shogakukan


X